Siemens gewinnt BPO-Auftrag über 600 Mio. Euro

Britischer Finanzdienstleister verlängert Zusammenarbeit um fünf Jahre

Der britische Finanzdienstleister National Savings and Investments (NS&I) hat seinen bestehenden BPO (Business Process Outsourcing)-Vertrag mit der Siemenstochter Siemens Business Services (SBS) vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Wie Siemens heute, Montag, bekannt gab, hat der neue Deal einen Wert von 600 Mio. Euro. SBS betreibt für NS&I Geschäftsprozesse inklusive IT.

Im Jahr 1999 hatten SBS und NS&I einen auf zehn Jahre ausgelegten Outsourcing-Vertrag abgeschlossen. Dieser Vertrag enthielt eine Klausel, nach der die Zusammenarbeit nach Ablauf von fünf Jahren vorzeitig verlängert werden konnte. Laut Siemens wird NS&I seine Kosten im nun erweiterten Vertragszeitraum zwischen 1999 und 2014 um rund 750 Mio. Euro senken können. Das staatliche Finanzinstitut weist nach einem Bericht des nationalen Rechnungshofes Großbritanniens durch die Auslagerung bereits heute kürzere Reaktionszeiten, größere Genauigkeit und bessere Erreichbarkeit auf.

Die Siemens-Tochter SBS hatte erst am vergangenen Freitag einen Milliardenauftrag der britischen Rundfunkanstalt BBC erhalten (pte berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=041001030 ). Der Vertrag mit einer Laufzeit von 10,5 Jahren ist 2,7 Mrd. Dollar schwer. Im Zuge des Vertrages wird SBS die gesamte IT-Infrastruktur des Medienkonzerns betreuen und die IT-Sparte BBC Technology erwerben.

Media Contact

Jörn Brien pressetext.deutschland

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Professionelle Mobilfunkanwendungen auf der »5G Connect« erleben

– interaktiv und international. Auf der »5G Connect« präsentierte das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS zusammen mit Industriepartnern die große Vielfalt der professionellen Anwendungen rund um 5G. Am 29. September…

Algen als mikroskopische Bioraffinerien

Chemikerin der Universität Konstanz gelingt ein Schlüsselschritt zur Produktion nachhaltiger Chemikalien in lebenden Mikrofabriken. Fossile Rohstoffe sind begrenzt und nicht überall auf der Welt vorhanden und abbaubar – das wird…

Modellfabrik für Carbonbeton in Leipzig eröffnet

Carbonbeton ist deutlich nachhaltiger als Stahlbeton. An der HTWK Leipzig eröffnete mit dem Carbonbetontechnikum eine weltweit einzigartige Modellfabrik. Beton kann große Lasten tragen, brennt nicht, ist unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen…

Partner & Förderer