Bei variabler Vergütung tragen Arbeitnehmer das Risiko

Mit dem Trend zu variablen Entgeltsystemen in deutschen Großunternehmen halten unternehmerische Prinzipien wie Wettbewerb und Risiko Einzug in die Lohntüte. Dabei sind die Risiken zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern ungleich verteilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPI) in Köln, die die Hans-Böckler-Stiftung in der neuesten Ausgabe ihres Monatsmagazins ’Mitbestimmung’ (Heft6/01) veröffentlicht.

„Während die Beschäftigten mit Einkommensschwankungen rechnen müssen, kalkuliert das Unternehmen häufig mit einem fixen Leistungsbudget, das es selbst bei Leistungssteigerungen nicht erhöht“, schreibt die Autorin und MPI-Wissenschaftlerin Antje Kurdelbusch. Hinzu kommt: Leistungszulagen werden zunehmend an unternehmerische Ertragskennziffern sprich: den Unternehmenserfolg gekoppelt. Damit gerate die Ausschüttung für Arbeitnehmer zum Glücksspiel.

„Peanuts“ sind das nicht: Über Leistungszulagen können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in vielen Unternehmen ihr jährliches Entgelt um 1,5 Monatseinkommen aufbessern, die Ertragsbeteiligung liegt im Schnitt bei einem Monatseinkommen.

Weitere Beiträge zum Titelthema „Lohn, Leistung, Lernen – Der neue Arbeit-auf-sich-nehmer-Geist“:

Der unternehmerische Einzelne und die Zukunft gewerkschaftlicher Politik
Streitgespräch zwischen dem Soziologen Heinz Bude und dem Gewerkschafter Wolfgang Uellenberg

Das Beste herausholen
Hans-Böckler-Studie zu Leistungsinteressen und -verhalten von Arbeitnehmern

Seid kreativ – im Rahmen der Zielvorgaben!
Projektarbeit verlagert Arbeitszeit-Risiken auf Mitarbeiter/innen.
IAT-Studie zu „Neuen Beschäftigungsformen in der Dienstleistungsökonomie“

Interessenvertretung in der IT-Branche
„Wir sind Quasibetriebsräte“
Interview mit Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat der SAP AG über ihr eigenwilliges Mitwirkungsmodell

Bewegung in den Arbeitsbeziehungen
Mitbestimmung in der IT-Branche unterscheidet sich nach Unternehmenstypen

Die Mitbestimmung 6/2001 – zu beziehen bei: Bund-Verlag, Telefon: 069/795010-51-53; Fax: 069/795010-10.

Media Contact

Sabine Nehls idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Wenn die Jacke Solarstrom liefert

Einem Forscherteam der Empa ist es gelungen, ein Material herzustellen, das wie ein leuchtender Solarkollektor funktioniert und gleichzeitig auf Textilien aufgebracht werden kann. Dies eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, Energie direkt dort…

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close