Bei variabler Vergütung tragen Arbeitnehmer das Risiko

Mit dem Trend zu variablen Entgeltsystemen in deutschen Großunternehmen halten unternehmerische Prinzipien wie Wettbewerb und Risiko Einzug in die Lohntüte. Dabei sind die Risiken zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern ungleich verteilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPI) in Köln, die die Hans-Böckler-Stiftung in der neuesten Ausgabe ihres Monatsmagazins ’Mitbestimmung’ (Heft6/01) veröffentlicht.

„Während die Beschäftigten mit Einkommensschwankungen rechnen müssen, kalkuliert das Unternehmen häufig mit einem fixen Leistungsbudget, das es selbst bei Leistungssteigerungen nicht erhöht“, schreibt die Autorin und MPI-Wissenschaftlerin Antje Kurdelbusch. Hinzu kommt: Leistungszulagen werden zunehmend an unternehmerische Ertragskennziffern sprich: den Unternehmenserfolg gekoppelt. Damit gerate die Ausschüttung für Arbeitnehmer zum Glücksspiel.

„Peanuts“ sind das nicht: Über Leistungszulagen können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in vielen Unternehmen ihr jährliches Entgelt um 1,5 Monatseinkommen aufbessern, die Ertragsbeteiligung liegt im Schnitt bei einem Monatseinkommen.

Weitere Beiträge zum Titelthema „Lohn, Leistung, Lernen – Der neue Arbeit-auf-sich-nehmer-Geist“:

Der unternehmerische Einzelne und die Zukunft gewerkschaftlicher Politik
Streitgespräch zwischen dem Soziologen Heinz Bude und dem Gewerkschafter Wolfgang Uellenberg

Das Beste herausholen
Hans-Böckler-Studie zu Leistungsinteressen und -verhalten von Arbeitnehmern

Seid kreativ – im Rahmen der Zielvorgaben!
Projektarbeit verlagert Arbeitszeit-Risiken auf Mitarbeiter/innen.
IAT-Studie zu „Neuen Beschäftigungsformen in der Dienstleistungsökonomie“

Interessenvertretung in der IT-Branche
„Wir sind Quasibetriebsräte“
Interview mit Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat der SAP AG über ihr eigenwilliges Mitwirkungsmodell

Bewegung in den Arbeitsbeziehungen
Mitbestimmung in der IT-Branche unterscheidet sich nach Unternehmenstypen

Die Mitbestimmung 6/2001 – zu beziehen bei: Bund-Verlag, Telefon: 069/795010-51-53; Fax: 069/795010-10.

Media Contact

Sabine Nehls idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer