289 Mrd. Euro Umsatz an deutschen Wertpapierbörsen im Juli 2003

Handelsumsätze steigen weiter

An den deutschen Börsen wurde im Juli 2003 nach der Gesamtumsatzstatistik 288,6 Mrd. Euro umgesetzt ? das Handelsvolumen liegt damit leicht über dem des Vormonats (Juni 2003: 286,1 Mrd. Euro) und der Handelsumsätze im Mai (246,4 Mrd. Euro). Der Umsatz in Aktien, Optionsscheinen und Exchange Traded Funds stieg im Vergleich zum Vormonat um 3 Prozent auf 217,7 Mrd. Euro, 71,6 Mrd. Euro entfielen auf Renten.

Die Orderbuchstatistik, die in Einfachzählung alle Umsätze im Orderbuch von Xetra und dem maklergestützten Präsenzhandel ermittelt, weist für die deutschen Börsen für Juli einen Umsatz von 98 Mrd. Euro aus ? 1,6 Prozent mehr als im Vormonat (Juni 2003: 96,5 Mrd. Euro). In deutschen Aktien wurden dabei 77,2 Mrd. Euro umgesetzt (Juni 2003: 76,3 Mrd. Euro), in ausländischen Aktien 5,4 Mrd. Euro (Juni 2003: 4,1 Mrd. Euro).

Im Juli liefen rund 98,2 Prozent des Handels in deutschen Aktien über Xetra und das Parkett der FWB Frankfurter Wertpapierbörse. Bei den ausländischen Aktien entfielen 83,1 Prozent des Umsatzes auf Xetra und den Präsenzhandel der FWB. Im Juli wurden 6,2 Millionen Geschäfte auf Xetra getätigt (Juni 2003: 6 Millionen Geschäfte).

Die Aktie der Siemens AG war im DAX® auf Basis des Xetra-Liquiditätsmaßes (XLM) die liquideste Aktie mit 9 bp für eine Auftragsgröße von 100.000 Euro, im MDAX® führte Continental mit 32 bp. Liquidester aktienbasierter Exchange Traded Fund war der DAX EX mit 8 bp. XLM erfasst die Liquidität im elektronischen Wertpapierhandel auf Grundlage der impliziten Transaktionskosten und wird für alle Wertpapiere im fortlaufenden Handel in Basispunkten (1 bp = 0,01 Prozent) für den Roundtrip im Xetra-Orderbuch berechnet.

Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im Juli war Deutsche Telekom mit 7,5 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Puma mit 396 Millionen Euro vorn, im Aktienindex SDAX® Mannheimer Holding mit 37,2 Mio. Euro und bei den TecDAX® Werten T-Online mit 270,1 Millionen Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war erneut der DAXEX mit rund 1,6 Milliarden Euro.

Die Umsatzstatistik enthält die Umsätze der folgenden deutschen Börsen: Bayerische Börse, Börse Düsseldorf, Börse Hamburg, Börse Hannover, Börse Stuttgart, FWB Frankfurter Wertpapierbörse (Parkett und Xetra) sowie den parkettgestützten Handel der Börse Berlin-Bremen.

Media Contact

Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer