Handout im Online-Lehrbuch

Shareholder Value oder Stakeholder Value: soll die Führung eines Unternehmens sich am wirtschaftlichen Erfolg oder an öffentlicher Verantwortung orientieren? Abwägen der jeweiligen Vorzüge und Nachteile; Ansätze einer Synthese in der „Balanced Scorecard“ – so könnte das Thema für eine Hausarbeit oder ein Handout umrissen werden, ein Thesenpapier, das die Diskussion im Seminar strukturiert und vorbereitet. Danach verschwindet das Schriftstück in einem Ordner, wo es eingesehen werden kann, falls sich jemand daran erinnert. Am Betriebswirtschaftlichen Institut haben solche studentischen Arbeiten nun Chancen auf eine bessere Karriere: sie können noch Teil eines Online-Lehrbuchs für die betriebswirtschaftliche Ausbildung von Wirtschaftsphilologen werden. Prof. Dr. Horst-Tilo Beyer hat seit 1996 zusammen mit Studenten ein Konzept aufgebaut, das die so erarbeiteten Kenntnisse via Internet zugänglich macht.

Das Online-Konzept, das unter http://www.synergie.de.vu erreichbar ist, ist nicht nur zum Gebrauch für Studierende der Wirtschaftsphilologie an der FAU gedacht. Andere Universitäten greifen inzwischen ebenso darauf zu wie Lehrer, die sich weiterbilden wollen. Unternehmen können sich hier einen Eindruck davon verschaffen, welches Wissen von Absolventen der Betriebswirtschaftslehre, den potentiellen Bewerbern, tatsächlich zu erwarten ist. Für Nachwuchsführungskräfte ist zusätzlich ein Testprogramm geplant. Sie sollen sich künftig die Frage: „Wie gut sind Sie eigentlich?“ beantworten können, indem sie prüfen, ob sie die moderne Ökonomie noch beherrschen.

Vier Säulen stützen das Gesamtkonzept. Ein Online-Lehrbuch für Grund- und Hauptstudium ermöglicht den systematischen Einstieg in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aber auch die Suche von Aufsätzen oder Referaten zu bestimmten Schlagworten, etwa zu „Arbeitszeit“ oder „Prozesscontrolling“. In der Struktur lehnt es sich an ein von Prof. Beyer veröffentlichtes Buch an; die Verfasser der Inhalte sind jedoch zumeist Studierende.

Relaunch und Aida

Vergleichsweise seltene ökonomisch Begriffe, die in anderen Nachschlagewerken noch keinen Platz gefunden haben, definiert das Online-Lexikon. Was ist beispielsweise unter einem Genuss-Schein zu verstehen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Relaunch“, oder was besagt die AIDA-Regel? Die Online-News betrachten ausgewählte Nachrichten aus dem Wirtschaftsleben, etwa zu den Themenkreisen „Absatz“, „Finanzen“ oder „Human Ressources“, aus einer kritischen Perspektive. Der Bereich Online-Best-Practices schließlich, der erfolgreiche Anwendungen moderner betriebswissenschaftlicher Kenntnisse schildert, ist noch in der Aufbauphase.

Studierende und ehrenamtliche Tutoren haben dazu beigetragen, dieses Online-Konzept zu erstellen, das in Deutschland bisher keine Konkurrenten hat. Finanzielle oder andere Unterstützung hatten sie dabei nicht. Nach ersten Erfahrungen liegt
nun eine zweite, überarbeitete Fassung vor – Kommentare und Anregungen sind erwünscht.

* Kontakt:
Prof. Dr. Horst-Tilo Beyer, Institut für Staats- und Versicherungswirtschaft
Kochstraße 4/17, 91054 Erlangen, Tel.: 0911/54 68 35
Anfragen per E-Mail: aekramer@phil.uni-erlangen.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Gertraud PickelV

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close