Erfolgsfaktor Mitarbeiterzufriedenheit


20 Jahre Projektgruppe Mitarbeiterbefragung

Die deutsche Wirtschaft floriert wieder. Hauptsächlich exportbedingt. Aber werden in den Unternehmen jetzt die Hausarbeiten gemacht, um Strukturprobleme nachhaltig zu lösen und den Trend zu stabilisieren? Oder bleibt es wie so oft dabei, lediglich die schnelle Mark zu machen? Das Erfolgsgeheimnis liegt nicht darin, den Ein- oder Verkauf neu zu organisieren oder spezielle Business-Strategien zu entwickeln. In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wird darauf hingewiesen, dass vielmehr der Umgang mit dem Personal in Wirtschaft und Verwaltung letztendlich erfolgsbestimmend ist.

Auch für die Projektgruppe Mitarbeiterbefragung, die im I.P.A. Institut für Personalwesen und Internationales Management unter Leitung von Prof. Dr. Michel E. Domsch angesiedelt ist, gehören deshalb Mitarbeiterzufriedenheits-Analysen zu den wichtigsten Instrumenten einer erfolgreichen Personalarbeit. Sie widmet sich diesem Thema bereits im zwanzigsten Jahr. Mitglieder dieser Erfahrungsaustauschgruppe sind Vertreter der Unternehmen Asche, BASF, Bertelsmann, Deutsche Shell, 3M Deutschland, Henkel KGaA, IBM Deutschland, Karstadt, Siemens, TUI und Vorwerk.

Rechtzeitig zum 20jährigen Bestehen veröffentlichte die Projektgruppe jüngst das „Handbuch Mitarbeiterbefragung“ (Hrsg. Domsch/Ladwig, ISBN 3-540-66812-8), in dem Praxisberichte über erfolgreiche Mitarbeiterbefragungen im Mittelpunkt stehen, die für interessierte Unternehmen und Verwaltungen von hohem Wert sein können.

Auch für die Zukunft hat sich die Projektgruppe einiges vorgenommen. Das Arbeitsprogramm enthält die Aktionsbereiche „Einsatz moderner IK-Techniken für Mitarbeiterbefragungen (z.B. bei Online-Befragungen)“, „internationale Erfahrungen mit Mitarbeiterbefragung; Befragungen in globalen Unternehmen“, „Verbindung von Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheitsanalysen“ und „Kopplung von Mitarbeiterbefragung mit Zielvereinbarungen, variablen Bezügen und Balance Scorecards“.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
I.P.A. Institut für Personalwesen und Internationales Management
Prof. Dr. Michel E. Domsch
Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Tel. (040) 6541 – 2232
Fax (040) 6541 – 2891
E-Mail: ipa@unibw-hamburg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Dietmar Strey idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close