FWB Börsenrat beschließt Neusegmentierung für Aktienmarkt

Höchste Transparenzstandards in Europa werden in Börsenordnung verankert/ Umsetzung ab Anfang 2003 geplant

Der Börsenrat der FWB Frankfurter Wertpapierbörse hat in seiner Sitzung am Mittwoch einstimmig eine neue Segmentierung des Aktienmarktes an der FWB beschlossen. Im nächsten Schritt wird das Gremium voraussichtlich im November die erforderlichen Änderungen der Börsenordnung verabschieden. Ab Anfang 2003 wird dann an der FWB für die Zulassung von Aktien zwischen zwei Transparenzstandards unterschieden. Basierend auf diesen Segmenten wird die Deutsche Börse ein neues sektorales Indexkonzept einführen. Diese Änderungen stellen die Anleger in den Mittelpunkt der Marktorganisation. Sie zielen auf mehr Vertrauen durch die höchsten Transparenzstandards in Europa sowie einfachere Investitionsentscheidungen durch eine geänderte Indexlogik.

In einem Reportingstandard – der Börsenrat hat angeregt, für die bisherige Bezeichung Domestic Standard alternative Namen prüfen – gelten die hohen Anforderungen, die der deutsche Gesetzgeber vorschreibt. Im Prime Standard kommen international übliche Transparenzanforderungen hinzu: Quartalsberichte, internationale Rechnungslegungsstandards, Vorlage eines Unternehmenskalenders, mindestens eine Analystenkonferenz pro Jahr sowie Ad-hoc-Mitteilungen zusätzlich in englischer Sprache. Zielgruppe für den bislang als Domestic Standard bezeichneten Reportingstandard sind Emittenten mit eher nationaler Ausrichtung, während Prime Standard den Emittenten den Zugang zum internationalen Kapitalmarkt öffnen soll.

Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Boerse finden Sie unter http://www.media-relations.deutsche-boerse.com. Für Fragen, rufen Sie uns an unter 069-2101-1500 oder schicken Sie uns ein Mail an Media-Relations@deutsche-boerse.com.

Media Contact

Deutsche Boerse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer