Fernkurse in Finanz- und Aktuarwissenschaften


Das Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften in Verbindung mit der Universität Ulm bietet Fernkurse in Finanz- und Aktuarwissenschaften an für alle, die sich über die neuesten Entwicklungen und Methoden in Finanz- und Aktuarwissenschaften auf dem laufenden halten möchten, die sich bestmöglich aus einer Hand auf die DAV-Prüfungen vorbereiten wollen, für Unternehmen, denen die Qualifikation ihrer Mitarbeiter bzw. rasche Einarbeitung neuer
Mitarbeiter am Herzen liegt.

Die Kurse wenden sich hauptsächlich an Beschäftigte in der (Versicherungs-)Wirtschaft, in Banken, Consultingfirmen und Softwareunternehmen. Sie wollen Interessenten ein umfassendes Grundwissen in den jeweiligen Themenbereichen vermitteln sowie über neue Entwicklungen informieren; sie werden fortlaufend auch im Hinblick auf neue Methoden, Verordnungen, und Richtlinien aktualisiert. Unternehmen können einen Unternehmensrabatt in Höhe von 15% in Anspruch nehmen, der ab 3 Mitarbeitern (auch bei verschiedenen Kursen) gewährt wird.

Vorteile der Fernkurse:

  • kompakte, praxisrelevante Wissensvermittlung

  • berufsbegleitendes, unkompliziertes Lernen im individuellen Lerntempo

  • Betreuung durch direkte Ansprechpartner (online)

  • 2 Präsenztage (mit Vorlesungen, Übungen und ausgedehnten Fragemöglichkeiten)

  • effiziente Möglichkeit zur Vorbereitung auf die DAV-Prüfung zum Aktuar

  • Kurs-Zertifikat der Universität Ulm bei erbrachtem Leistungsnachweis (Klausur).

Jeweils zum Winter- und Sommersemester werden folgende Kurse angeboten:

  • Finanzmathematik

  • Informationsverarbeitung

  • Lebensversicherungsmathematik

  • Pensionsversicherungsmathematik

  • Schadensversicherungsmathematik

  • Krankenversicherungsmathematik

  • Bausparmathematik

  • Recht für Aktuare In Vorbereitung (Beginn Oktober 2001):

  • Asset-Liability-Management (exklusiv für Firmenkunden)

  • Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Versicherungen)

Kursbeginn ist im Mai 2001, die Anmeldung muss bis Ende April erfolgen.
Nähere Informationen unter http://www.ifa-ulm.de ; oder Info-Heft anfordern
unter e-mail: aktuarfernkurs@mathematik.uni-ulm.de ; Tel. 0731-50-23594
oder -23556, Fax -23585

——————————————
Universitaet Ulm, Pressestelle
Albert-Einstein-Allee 5
89081 Ulm
Tel. 0731/502-2020/1; Fax 0731/502-2016
E-mail: peter.pietschmann@rektoramt.uni-ulm.de
http://www.uni-ulm.de/uni/leitung/pressestelle.html

Media Contact

Peter Pietschmann 

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close