Nachfrage nach Optionen auf deutsche Spitzenwerte

Eurex führt Optionen auf die Aktiengesellschaft Altana ein
Optionsumsatz in DAX-Aktien an Eurex um 14 Prozent gestiegen

Der internationale Terminmarkt Eurex kündigte in einer Pressemeldung am Donnerstag die Neueinführung von Aktienoptionen auf die Altana AG an. Das neue Produkt soll ab dem 9. September 2002 an Eurex handelbar sein. Hintergrund der Einführung der Option auf die Altana AG ist die Aufnahme des Unternehmens in den Deutschen Aktienindex DAX mit Wirkung zum 20. September 2002. Mit der neuerlichen Erweiterung seiner Produktpalette baut Eurex seine führende Stellung als Anbieter von Optionskontrakten auf national und international liquideste Aktien sowohl für institutionelle als auch private Anleger weiter aus. Internationale Market Maker, die Preise ins Orderbuch stellen, sorgen vom Einführungstermin an für Liquidität in den Produkten. Die maximalen Laufzeiten für die neue Aktienoption betragen 12 Monate.

Das Marktinteresse an deutschen und internationalen Aktienoptionen steige weiter kontinuierlich an, so der Terminmarkt. Eurex hat in 2002 den Umsatz bei Optionskontrakten auf deutsche Werte gegenüber dem Vergleichszeitraum 2001 um 14 Prozent gesteigert. Mit der neuen Aktienoption auf Altana bietet Eurex jetzt 119 Aktienoptionen auf international führende Werte an, davon 44 Optionen auf deutsche Aktien. Im Aktienoptionssegment hat Eurex in diesem Jahr bereits rund 95 Mio. Kontrakte gehandelt und abgewickelt.

Eurex bietet auch in diesem Jahr wieder Informationsveranstaltungen für Privatanleger in Deutschland und der Schweiz an. Hier können sich private Anleger mit Optionen und Futures vertraut machen. Informations- und Anmeldemöglichkeiten finden sich im Internet

Media Contact

Media-Relations Newsletter

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer