Eurex führt neue Futures auf Dividenden des Dow Jones EURO STOXX 50 ein

Die internationale Terminbörse Eurex führt am 30. Juni 2008 ein neues Futures-Produkt auf die Dividenden der im Dow Jones Euro STOXX 50® enthaltenen Unternehmen ein.

Mit der Einführung steht erstmalig die reine Dividendenkomponente eines großen Aktienindex als unabhängiges Produkt für Handel und Clearing an einer Börse zur Verfügung.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, erklärte: „Unser neuer Future auf die Dividenden des Dow Jones Euro STOXX 50® Index bietet Anlegern die Möglichkeit, sich eine Meinung zu bilden über die Dividenden, die im Laufe eines Jahres von den einzelnen Indexkonstituenten angekündigt und ausgezahlt werden. Durch das Listing der Dividendenkomponente des Index wird das damit in Verbindung stehende Risiko separiert und Anlegern die Gelegenheit geboten, sich verstärkt auf die Fundamentaldaten zu konzentrieren, die den Wert einer Aktie bestimmen.“

„Seit der Einführung im Jahr 1997 hat sich der Dow Jones EURO STOXX 50® zum führenden Index der Eurozone entwickelt. Er verkörpert Innovation und Diversifikation im Indexgeschäft und bei abgeleiteten Produkten. Es ist nahe liegend, dass unsere Kunden die Dividendenkomponente dieses populären Index als Basis für eigene Dividendenprodukte nutzen“, sagte Werner Buerki, Aufsichtsratsvorsitzender STOXX Ltd.

Eurex bietet zunächst Jahreskontrakte von Dezember 2008 bis Dezember 2014 an, die den Dividendenstrom des Index für jedes Jahr in Form von Indexpunkt-Äquivalenten abbilden. Damit dient das Produkt als Ergänzung für die existierenden Benchmark-Derivate auf den Dow Jones Euro STOXX 50®.

Die Kontrakte werden auf Grundlage der während der Kontraktlaufzeit ausgezahlten regulären Bruttodividenden jedes einzelnen Indexbestandteils in bar abgewickelt. Die Endwert wird durch STOXX Ltd. unter Verwendung der für die jeweilige DVP-Berechnung (Berechnung der Dividende in Punkten) in Bezug auf den Dow Jones Euro STOXX 50® angegebenen Spezifikationen ermittelt.

Eurex reagiert mit der Einführung der Dividenden-Futures auf Kundenwünsche und das Interesse neuer Marktteilnehmer für diese Anlageklasse. Ziel ist Schaffung eines Futures-Kontrakts, der gleichermaßen den Market Maker auf der Sell Side dient als auch dem gesamten Spektrum der Endkunden.

Das neue Eurex-Dividendenprodukt wird den bestehenden OTC-Handel um die Vorteile standardisierter Clearing- und Abwicklungsdienste ergänzen. Das tägliche Handelsvolumen für am OTC-Markt gehandelte Index-Dividenden-Swaps wird derzeit auf nahezu 1 Mrd. € pro Tag geschätzt. Der größte Anteil entfällt dabei auf Index-Dividenden-Swaps auf den Dow Jones Euro STOXX50®.

Disclaimer

The Dow Jones Euro STOXX 50® DVP (Dividend Points) is the intellectual property (including registered trademarks) of STOXX Limited, Zurich, Switzerland (“STOXX”) and/or Dow Jones & Company, Inc., a Delaware corporation, New York, USA, („Dow Jones“) and is used under license. The future based on the Index is in no way sponsored, endorsed, sold or promoted by STOXX or Dow Jones and neither of these companies shall have any liability with respect thereto.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer