Eurex führt weitere europäische Aktienoptionen ein

Die internationale Terminbörse Eurex erweitert ihre Produktpalette um 13 neue Aktienoptionen auf belgische, niederländische, französische und spanische Basiswerte. Die neuen Optionen werden am 19. Mai eingeführt.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, sagte: „Eurex baut seine Marktstellung als führende Börse für Aktienoptionen und als Marktplatz mit der höchsten Liquidität und Transparenz in Europa weiter aus. Mit mehr als 200 Aktienoptionen aus zehn Ländern und in drei verschiedenen Währungen sowie etwa 570 Single Stock Futures bieten wir unseren Kunden umfassende Handelsmöglichkeiten.“

Das Angebot an belgischen Aktienoptionen wird um sechs neue Optionen auf Belgacom S.A., Delhaize Group S.A., INBEV S.A., KBC NV, UCB S.A. und Umicore S.A erweitert. Im französischen Segment kommen zwei Optionen auf Essilor und Unibail-Rodamco SIIC hinzu, das niederländische Segment wächst um eine Option auf Corio N.V. Die Basiswerte der vier neuen spanischen Optionen sind Acerinox S.A., ACS, Banco Popular Español S.A. und Industria de Diseño Textil S.A.

Die Kontraktspezifikationen der neuen Aktienoptionen entsprechen denen der bestehenden Produkte. Zum 1. Juni werden die neuen Optionen auch in das Market Making-Programm der Eurex einbezogen, das bereits für alle existierenden Akteinoptionen gilt.

Durch die Ausweitung der Produktpalette soll das Wachstum des europäischen Segments weiter vorangetrieben werden. Nach Einführung der neuen Aktienoptionen deckt Eurex die Indizes CAC40 (Frankreich) und AEX (Niederlande) nahezu vollständig ab.

Im Segment der französischen Aktienoptionen wurden im März 2008 über 45.000 Kontrakte gehandelt, was einem Marktanteil von knapp 30 Prozent entspricht.

Spanische Aktienoptionen haben seit ihrem Start im November 2006 ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

ALTMARKTgarten Oberhausen: Ein Jahr nachhaltige Lebensmittel aus der Stadt

Vor einem Jahr wurde der ALTMARKTgarten auf dem Dach des Oberhausener Jobcenters eröffnet. Nach dem am Fraunhofer UMSICHT entwickelten inFARMING®-Konzept werden dort Salate, Kräuter und Co. für den lokalen Markt…

Streckbank für Zellen

Das Verhalten von Zellen wird durch ihre Umgebung gesteuert. Neben biologischen und chemischen wirken auch physikalische Faktoren wie Druck oder Zug. Eine Methode, den Einfluss äußerer Kräfte auf einzelne Zellen…

KI für den Mittelstand: Plattform Lernende Systeme als Wegweiser

Das digitale Zeitalter verändert weltweit Produktionsprozesse und Wertschöpfungsketten. Wer die Chancen der intelligenten Nutzung von Daten nicht erkennt, bleibt in einer vernetzten Wirtschaft mittelfristig im globalen Wettrennen zurück. Insbesondere kleinen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close