100 Tage MIFID – Handelssystem Xetra steigert Marktanteil

100 Tage nach Inkrafttreten der Finanzmarktrichtlinie MiFID zieht die Deutsche Börse ein positives Zwischenfazit: Das elektronische Handelssystem Xetra profitiert von Orderverlagerungen aufgrund der Richtlinie und baute im Januar seinen Marktanteil im Handel mit deutschen Standardwerten auf zuletzt rund

99 Prozent aus.

Im Jahresdurchschnitt 2007 lag der Anteil bei 97 Prozent. Damit unterstreicht Xetra seine Bedeutung als MiFID Best Execution-Plattform mit der höchsten Liquidität und besten Preisen.

Der Best Excecution-Service für den bilateralen börslichen Handel von Banken, Xetra BEST, verzeichnete in den letzten drei Monaten Rekordumsätze. Im Januar wurden bei 183.000 Geschäften 1,6 Mrd. Euro umgesetzt, nach 105.000 Geschäften und 1,1 Mrd. Euro im November 2007.

Xetra BEST ist eine besondere Funktionalität auf Xetra, bei der Privatkunden immer von einer Preisverbesserung gegenüber dem Xetra-Referenzpreis profitieren. Zudem werden ihre Aufträge stets voll ausgeführt. Seit Dezember letzten Jahres ist die DZ Bank zehnter Teilnehmer an Xetra BEST, seit Januar ist als erste ausländische Online Bank die österreichische Broker Jet aktiv.

Weitere Banken wollen in Kürze Xetra BEST nutzen. Die Funktionalität Xetra BEST ist integrierter Bestandteil von Xetra und damit börslicher und überwachter

Handel in einem EU-Regulierten Markt. Banken, die Xetra als Ausführungsplatz wählen, stellen mit dem Xetra BEST Service im Sinne von MiFID Best Execution gegenüber dem Xetra Orderbuch sicher.

Darüber hinaus hat die Deutsche Börse bis jetzt rund 60 Kunden innerhalb Europas für den MIFID OTC-Nachhandelstransparenz genannten Service zur Meldung von außerbörslichen Geschäften gewonnen. Der Service deckt alle nachhandelstransparenzpflichtigen Instrumente europaweit ab und verfügt über eine optionale vollautomatische Verzögerung von Großgeschäften gemäß der Richtlinie. Nach MiFID müssen Wertpapierfirmen außerbörslich getätigte Käufe und Verkäufe von Aktien in Echtzeit im Markt veröffentlichen.

Hintergrund zur MiFID-Richtlinie
Seit dem Inkrafttreten der MiFID zum 1. November 2007 müssen Banken ihren Kunden gegenüber gewährleisten, dass Orders zu den bestmöglichen Konditionen im Hinblick auf Preise, Kosten, Ausführungsgeschwindigkeit und -wahrscheinlichkeit ausgeführt werden. Die Banken haben sich hierzu verpflichtet Grundsätze der

Auftragsausführung aufzustellen und regelmäßig zu überprüfen. Diese Prinzipien müssen die Banken ihren Kunden gegenüber nachweisen.

Hintergrund zu Xetra BEST
Xetra Best ist eine Funktionalität auf der Xetra Plattform, bei der Banken Aufträge ihrer Kunden gegen Orders im Vorfeld festgelegter Banken, so genannter Best Executoren, ausführen. Derzeit fungieren Baader Wertpapierhandelsbank,

Commerzbank, equinet, ICF Kursmakler und STEUBING als BEST Executoren. Zu den Banken, die Aufträge liefern, zählen u.a. Broker Jet, Commerzbank, DZ Bank und SEB Bank.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close