Perspektive 50plus: Wege in die Arbeit für Ältere

Von „Generation Gold“ bis „SilverStarS“ – wenn es um Programme und Ideen geht, älteren Langzeitarbeitslosen den Berufseinstieg zu erleichtern, mangelt es in Deutschland nicht an Kreativität. Aber diese Projekte sind oftmals regional eingegrenzt, so dass nur dort ansässige Betroffene davon profitieren können.

Das soll sich mit der Initiative „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ändern: 62 innovative regionale Modellprojekte von insgesamt 93 beteiligten Arbeitsgemeinschaften und zugelassenen kommunalen Trägern fördert das Programm über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Damit Strukturen entstehen, die über die jeweiligen Regionen und über die zweijährige Förderdauer hinaus dauerhaft die Integration Älterer in den allgemeinen Arbeitsmarkt unterstützen, werden die Modellprojekte intensiv fachlich begleitet und evaluiert. Besonders erfolgreiche Projekte haben die Chance, die Grundlage für bundesweite Strategien und Lösungen zu bilden („best practice“).

Das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), das eng mit dem Fraunhofer IAO kooperiert, ist nicht nur eines der evaluierenden Institute, sondern hat nun auch gemeinsam mit dem Zentrum Altern und Gesellschaft einen Band herausgegeben, der die Begleitforschung aus 22 regionalen Netzwerken sowie die Bundesevaluation vorstellt. In 27 Artikeln werden Zielsetzungen, Methoden und Instrumente der Evaluationen vorgestellt und diskutiert. Die Forscher greifen bei ihren Konzepten auf Ansätze der unterschiedlichsten Disziplinen zurück.

Die Publikation ist ab sofort im IAO-Shop unter www.iao.fraunhofer.de/shop zum Preis von 18 € erhältlich.

Im Herbst 2008 wird ergänzend zu diesen eher methodischen Betrachtungen ein Buch erscheinen, welches den Fokus auf die Ergebnisse der Begleitforschung richtet: Wann ist die regionale Netzwerkarbeit besonders erfolgreich? Welche Konzepte zur Wiedereingliederung älterer Langzeitarbeitsloser sind empfehlenswert?

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Gabriele Korge
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2261, Fax +49 711 970-2299
gabriele.korge@iao.fraunhofer.de

Media Contact

Claudia Garád idw

Weitere Informationen:

http://www.perspektive50plus.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close