Neues Controllinginstitut der WHU gegründet

Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Weber (54) ist Inhaber des Lehrstuhls für Controlling und Telekommunikation sowie Leiter des Centrums for Controlling and Management. Prof. Dr. Utz Schäffer (41) ist Inhaber des neu gegründeten Lehrstuhls für Controlling und Unternehmenssteuerung und war erst im Herbst einem Ruf an die WHU gefolgt. Beide sind vielfach ausgewiesene Controlling-Experten, Herausgeber der renommierten Zeitschrift für Controlling und Management (ZfCM) und Autoren des Standardwerks „Einführung in das Controlling“, das zurzeit in der 11. Auflage vorliegt.

Das IMC ist in dieser Form in Deutschland bislang einzigartig: Es soll neben den beiden Lehrstuhlinhabern vier Juniorprofessuren und ca. 40 Doktoranden umfassen, die alle im Bereich der empirischen und praxisorientierten Controllingforschung tätig sind. „Daraus ergibt sich auch unmittelbar unser Anspruch: Wir kennen das Controlling in der Praxis am besten“, sagt Prof. Jürgen Weber. Das Institut unterlegt diesen Anspruch mit einer für Deutschland einmaligen Vielzahl an Aktivitäten.

Zusammen bringen es beide Lehrstühle bislang auf mehr als 900 Veröffentlichungen, davon viele in wissenschaftlichen Top-Zeitschriften, drei Lehrbücher mit Standardwerkcharakter (darunter das meistverkaufte deutschsprachige Controllinglehrbuch) und zahlreiche renommierte Unternehmenspartner wie etwa die Bayer AG, Deutsche Telekom, SAP, Lufthansa, Deutsche Post World Net, RWE, Metro, Henkel, Thyssen-Krupp, Bosch-Siemens-Hausgeräte und Beiersdorf. „Eine enge Interaktion mit der Unternehmenspraxis und die aktive Mitgliedschaft in der internationalen Scientific Community sind für uns kein Widerspruch“, sagt Prof. Utz Schäffer, der vor seinem Wechsel an die WHU Inhaber des Controlling-Lehrstuhls und Prorektor für Forschung an der European Business School (EBS) war. Das Center for Controlling and Management (CCM), das WHU Controller Panel, die Schriftenreihe Advanced Controlling und der jährliche Campus for Controlling sind weitere, durchweg innovative Aktivitäten des Instituts:

o Im Rahmen des Center for Controlling and Management (CCM) arbeitet eine begrenzte Zahl renommierter Unternehmen langfristig eng mit dem IMC zusammen. Ziel ist eine Verkürzung des Umsetzungsprozesses neuen Wissens, ein weitgehender und systematischer Erfahrungsaustausch sowie die Gewinnung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.

o Das WHU Controller Panel ist eine ebenfalls langfristig angelegte, jährlich wiederholte Online-Panelstudie zum Controlling. Es soll Controller in der Praxis mit Benchmarkgrößen versorgen und durch Studien zu aktuellen Themen einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Controlling leisten.

o In der Schriftenreihe Advanced Controlling wird sechsmal im Jahr auf ca. 50 Seiten ein neues Controlling-Instrument oder eine aktuelle Entwicklung im Controlling aufgegriffen und praxisgerecht erläutert.

o Der jährliche Campus for Controlling ist eine Konferenz für Praktiker, Controllingforscher und Studierende. Durch einen Mix aus hochkarätig besetzen Theorie- und Praxisvorträgen zum Controlling sowie Diskussionen und Workshops bietet es eine optimale Plattform für den formellen und informellen Austausch in der Controlling-Community.

Media Contact

Jürgen Neumann idw

Weitere Informationen:

http://www.whu.edu

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer