15 Mio. EUR für energetische Sanierung von Wohngebäuden im Freistaat Thüringen

Die KfW Bankengruppe und die TAB, die Förderbank des Freistaates Thüringen, haben zum 20.11.2012 einen Vertrag über ein Globaldarlehen der KfW an die TAB in Höhe von 15 Mio. EUR abgeschlossen.

Die TAB wird aus dem Globaldarlehen v. a. Wohnungsunternehmen in Thüringen zinsgünstige Kredite zur energieeffizienten Sanierung von Mietwohnraum zur Verfügung stellen. Das Globaldarlehen wird aus dem KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren – Kredit“ im Rahmen des „CO2-Gebäudesanierungsprogramms“ des Bundes refinanziert.

Die Förderdarlehen bieten aufgrund der bereitgestellten Mittel des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nicht nur äußerst attraktive Zinsen sondern zusätzlich auch Tilgungszuschüsse.

Der Freistaat Thüringen und die TAB verbilligen die Förderkredite mit eigenen Mitteln sogar nochmals weiter. Der Freistaat gewährt darüber hinaus Ausfallbürgschaften zur Absicherung der Kredite. Die Kunden profitieren von der Kooperation somit doppelt: Die Fördervorteile von Bund, KfW und Freistaat werden sinnvoll gebündelt. Die Programmbedingungen, insbesondere die energetischen Anforderungen, gelten dabei analog zu denen des KfW-Programms.

„Die gesetzten Ziele der Energiewende sind ehrgeizig, können aber mit vereinten Kräften erreicht werden. Gerade im Mietwohnungsbestand schlummern noch erhebliche Energieeinsparpotenziale. Die neue Kooperation mit der TAB hilft dabei, diese zu erschließen“ sagt Dr. Axel Nawrath, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Michael Schneider, Vorstand der TAB, ergänzt: „Das Thema Energiesparen hat eine große Bedeutung für den Wohnungsbau, das zeigt die hohe Nachfrage nach Fördermitteln für die energetische Sanierung von Gebäuden. Durch die Zusammenarbeit mit der KfW haben wir jetzt ein weiteres wirksames Instrument, um das Thema in Thüringen noch schneller voranzubringen.“

Mit dem Vertragsabschluss setzen KfW und TAB ihre langjährige Zusammenarbeit fort. Seit 2004 wurden 13 Globaldarlehensverträge mit einem Volumen von knapp 1,3 Mrd. EUR abgeschlossen.

Die KfW modernisiert sich. Ein Foto des neuen Logos steht unter www.kfw.de/logo zum Download bereit.

Weitere Informationen zum KfW-Markenrelaunch unter www.bank-aus-verantwortung.de.

Pressekontakt:
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM);
Christine Volk
Tel. 069 7431 3867, Fax: 069 7431 3266,
E-Mail: presse@kfw.de

Media Contact

Christine Volk presseportal

Weitere Informationen:

http://www.kfw.de/newsroom

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer