Übergabe eines pneumatischen Bremsversuchsstandes von Knorr-Bremse Berlin an die TU Dresden

Im Rahmen der Vorlesung „Bremsen der Schienenfahrzeuge“ werden die Grundlagen der Bremsmechanik und der Bremssteuerung für die Entwicklung von Bremsen den Studenten der Fakultäten Verkehrswissenschaften, Maschinenwesen sowie Elektrotechnik und Informationstechnik vermittelt.

Mit dem von der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge in Berlin erbauten neuen pneumatischen Bremsenversuchsstand wird es nun möglich, die theoretischen Grundlagen praktisch zu vertiefen, indem Kenntnisse und Fertigkeiten zur Wirkungsweise der Druckluftbremse von Schienenfahrzeugen direkt am Versuchsstand vermittelt und erworben werden können.

Der Versuchsstand besitzt für die Einleitung einer Bremsung verschiedene Bauarten von Betätigungseinrichtungen, mit denen eine Bremsung erfolgen kann. An dem Versuchsstand kann ein pneumatischer Bremsvorgang durchgeführt und an Manometern beobachtet und bewertet werden. Gleichzeitig nehmen acht Sensoren pneumatische Drücke auf, die in einem Messwertrechner digital verarbeitet werden.

Mit der Übergabe des pneumatischen Bremsversuchsstandes durch Knorr-Bremse Berlin an die Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ der TU Dresden erhält die Unterstützung bei der Ausbildung von Studenten eine neue Dynamik. Die Zusammenarbeit der TU Dresden mit Knorr-Bremse, dem weltweit führenden Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge, besteht seit vielen Jahren.

Die Einweihung des Versuchsstandes, zu der Journalisten herzlich eingeladen sind, findet am 21. April 2010, 15:00 Uhr, mit einer Festveranstaltung und einer Vorführung des Versuchstandes an der TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“, Gerhart-Potthoff-Bau, Hettnerstr. 3, statt.

Das Programm ist unter http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/vkw/termine/bremsenpruefstand_uebergabe nachzulesen.

Die Vorführung der Arbeitsweise des Bremsversuchstandes ist für ca.15:30 Uhr geplant.

Informationen für Journalisten: Dr.-Ing. Dieter Jaenichen, Tel. 0351 463-36583
E-Mail: dieter.jaenichen@tu-dresden.de

Media Contact

Karsten Eckold idw

Weitere Informationen:

http://www.tu-dresden.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Eine optische Täuschung gibt Einblicke ins Gehirn

Yunmin Wu erforscht, wie wir Bewegung wahrnehmen können. Inspiriert durch ein Katzenvideo, kam sie auf die elegante Idee, die Wasserfall-Illusion in winzigen Zebrafischlarven auszulösen. Im Interview erzählt die Doktorandin vom…

Globale Analyse über effektive und topographische Wassereinzugsgebiete

Forschende legen erste globale Analyse vor, wie effektive und topographische Wassereinzugsgebiet voneinander abweichen Topographisch skizzierte Wassereinzugsgebiete sind eine räumliche Einheit, die sich an den Formen der Erdoberfläche orientieren. In ihnen…

Strukturbiologie – Das Matrjoschka-Prinzip

Die Reifung der Ribosomen ist ein komplizierter Prozess. LMU-Wissenschaftler konnten nun zeigen, dass sich dabei die Vorläufer für die kleinere Untereinheit dieser Proteinfabriken regelrecht häuten und ein Hüllbestandteil nach dem…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close