Freie Fahrt voraus! Der Berliner S‑Bahntunnel geht nach Umbau in Betrieb

Im Gleisbett montierte Eurobalisen stellen die Datenübertragung zwischen Strecke und Fahrzeug sicher. Sie übermitteln Daten über eine Euroantenne am Fahrzeug an die Elektronik im Zug.

Siemens rüstete die Strecke mit dem elektronischen Zugbeeinflussungssystem ZBS (Zugsicherungs-system Berliner S-Bahn) auf.

Eurobalisen ersetzen die bisherigen mechanischen Fahrsperren, die im Tunnel den Fahrern Signaldaten übermitteln und auch die Geschwindigkeit des Zuges überwachen können, was bisher nicht möglich war.

Der sechs Kilometer lange Nord-Süd-Tunnel der Berliner S-Bahn ist eine der wichtigsten Verkehrsadern Berlins. Fünfeinhalb Kilometer ist er lang – 4.800 Fahrten pro Woche muss er verkraften.

Die Zugbeeinflussungstechnik im Berliner Nord-Süd-Tunnel stammt aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Nach der Modernisierung der Stellwerkstechnik 2006, sollte nun auch die Zugbeeinflussungstechnik auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.

In rund vier Monaten wurde das Zugbeeinflussungssystem ZBS (Zugsicherungssystem Berliner S-Bahn) im gesamten Nord-Süd-Tunnel installiert sowie Signale, Gleisabschnitte und die Kabelanlage modernisiert.

Seit April wurde die neue Bahntechnik im Probebetrieb auf Herz und Nieren geprüft: Neben den erneuerten Stromschienen, den umgebauten Weichen, der angepassten Gleisfreimeldung wurde auch das Zugsicherungssystem erfolgreich getestet, so dass nun der Passagierbetrieb starten kann.

Den Presse-Newsletter sowie das Bild finden Sie unter:
www.siemens.com/presse/mobility/newsletter

Redaktion
Katharina Ebert
+49 89 636 636 802
katharina.ebert@siemens.com

Media Contact

Katharina Ebert Siemens Mobility

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein Drehkreuz für Photonen

Physikern aus Deutschland, Dänemark und Österreich ist es gelungen, für Licht in Glasfasern eine Art Drehkreuz zu realisieren, das die Lichtteilchen nur einzeln passieren lässt. Glasfasern, durch die Laserlicht geleitet…

Bessere Katalysatoren für eine nachhaltige Bioökonomie

Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und von der ETH Zürich wollen sogenannte Zeolithe leistungsfähiger machen. Die Verbindungen sind bereits heute unerlässliche Hilfsmittel in der chemischen Industrie und werden seit…

Die ultraviolette Aurora des Kometen Chury

Auf der Erde bringen sogenannte Aurora als Polarlichter die Menschen zum Staunen. Ein internationales Konsortium mit Beteiligung der Universität Bern hat nun beim Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, kurz Chury, solche Aurora im…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close