Schneller zur Fahrkarte mit Fraunhofer IAO

Der World Usability Day ist ein weltweiter Aktionstag, der das öffentliche Bewusstsein für das Thema Benutzerfreundlichkeit steigern soll. Unter dem Motto „Making Life Easy!“ fanden auch dieses Jahr wieder weltweit 287 Aktionen in insgesamt 40 Ländern statt. Das Fraunhofer IAO beteiligte sich auch dieses Jahr wieder an dem Stuttgarter Ereignis „Einfach. besser. Usability“.

Zusammen mit den Stuttgarter Straßenbahnen AG zeigte das Fraunhofer IAO einen Prototypen des neu gestalteten Fahrscheinautomaten, der 2007 in Stuttgart vorgestellt wird. Das Ziel der Neugestaltung war, die Bedienung einfacher, leichter verständlich und benutzerfreundlicher zu machen. Dazu wurden zunächst die Stärken und Schwächen der herkömmlichen Automaten analysiert, um auf dieser Basis sowohl Design als auch Konzeption in Abstimmung mit dem Hersteller zu verbessern. Das Resultat wurde anschließend im ServiceMobil und Automatentestraum der SSB von zukünftigen Benutzern ausprobiert.

Wesentliche Optimierungsansätze konnten vor allem in den folgenden Bereichen festgestellt werden:

– Klare Benutzerführung: eindeutige Instruktionen für den nächsten Bedienschritt

– Zuordnung der Bedienelemente: nachvollziehbare Eingabeaufforderungen und Anzeige der entsprechenden Bedienelemente

-Informationsmenge und -gliederung: optimierte Anordnung und Beschriftung der Produkttasten

Mit dem SSB-Projekt konnte im Rahmen des World Usability Day die Vorgehensweise und Gestaltungskompetenz des Instituts beispielhaft verdeutlicht werden. Die Gestaltung benutzergerechter Mensch-Technik Interaktion bildet eine Kernkompetenz des Fraunhofer IAO, dessen Portfolio den gesamten Zyklus einer benutzerzentrierten Produktgestaltung abdeckt. Ähnliche Innovationen aus den Forschungsarbeiten des Instituts finden regelmäßig direkte Anwendung in Gemeinschaftsprojekten mit der Industrie.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Matthias Peissner
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-2311; Fax: +49 (0) 7 11/9 70-2300
E-Mail: matthias.peissner@iao.fraunhofer.de

Media Contact

Juliane Segedi idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Wirkstoff aus Bakterien könnte Pflanzen schützen

Bakterien der Gattung Pseudomonas produzieren einen stark antimikrobiellen Naturstoff. Das haben Forschende des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Leibniz-HKI) entdeckt. Sie wiesen nach, dass die Substanz sowohl gegen pflanzliche Pilzkrankheiten…

Entwicklung eines nachhaltigen Stromnetzes

Forschungsteam der TU Chemnitz arbeitet an einer nachhaltigen und smarten elektrischen Infrastruktur auf der Basis von Wasserstofftechnologien. Die Sächsische Aufbaubank (SAB) fördert das Projekt „HZwo: StabiGrid“ an der Technischen Universität…

Biokraftstoffe mit Strom boostern

Neues Verbundprojekt macht Herstellung von Biokraftstoffen effizienter. In einem zu Jahresbeginn gestarteten Projekt unter Koordination der Technischen Universität München (TUM) will ein Bündnis aus Forschungsinstitutionen und Unternehmen den ökologischen Fußabdruck…

Partner & Förderer