Maßgeschneiderte Lösungen

Logistikinnovationszentrum an TUM eingerichtet


Am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (Prof. Willibald A. Günthner) der TU München in Garching wurde vor kurzem ein Logistikinnovationszentrum (liz) eingerichtet. Unternehmen können hier künftig auf ein breites Forschungs- und Entwicklungsforum im Umfeld Materialfluss/Logistik zugreifen. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Zusammenarbeit mit dem liz besonders vorteilhaft, verfügen sie im Gegensatz zu Großunternehmen häufig über keine entsprechenden finanziellen und personellen Ressourcen, um Forschungsprojekte selbst aktiv zu initiieren. Über das Logistikinnovationszentrum erhalten sie ihren wirtschaftlichen Zielsetzungen angepasste, maßgeschneiderte Lösungen nach dem modernsten Stand von Wissenschaft und Technik.

Neben einer ausführlichen Beratung, Analyse und Konzepterstellung für den Materialfluss umfasst das Angebot am liz unter anderem auch die Konstruktion und Entwicklung fördertechnischer Komponenten. Des weiteren werden Abnahmen durchgeführt sowie Werksstruktur- und Standortplanungen, die Planung von AutoID-Systemen und den Bau von Prototypen inklusive Hard- und Softwareentwicklung. Hierfür stehen Labors für Virtual und Argumented Reality, Versuchseinrichtungen, ein spezielles RFID-Labor und Werkstätten sowie neueste Softwaretechnologien bereit. Zu den Forschungsschwerpunkten am liz zählt auch die Einsatzplanung der neuen und zukunftsträchtigen RFID-Technologie in Logistiksystemen.

Das Logistikinnovationszentrum arbeitet schon jetzt sehr eng mit verschiedenen Wirtschaftsunternehmen zusammen, wie der CIM-Logistik-Systeme GmbH in Fürstenfeldbruck, mit der eine neuartige Kommissioniermethode entwickelt wird.

Weitere Informationen zum Logistikinnovationszentrum sind im Internet abrufbar unter www.logistikinnovationszentrum.de.

Kontakt:
TU München
Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik
Dipl.-Ing. Roland Fischer
Tel. (089) 289 – 15936
Kontakt@logistikinnovationszentrum.de

Media Contact

Dieter Heinrichsen M.A. idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer