Planung zum Ausbau des Bahnsystems in München sichert die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Luftverkehrs

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) begrüßt die rechtzeitige Einleitung aller notwendigen Verfahrensschritte, die den Flughafen München in die Lage versetzen, sich dauerhaft als eines der führenden europäischen Luftverkehrsdrehkreuze zu etablieren. Aufgrund des Verkehrszuwachses am Flughafen München und in Anbetracht der Wachstumsprognosen wird die Kapazität des derzeitigen Bahnsystems voraussichtlich im Jahr 2008, spätestens im Jahr 2010 erschöpft sein. Nachdem die Zustimmung der Gesellschafter und des bayerischen Ministerrates erfolgte, kann nun ein Raumordnungsverfahren eingeleitet und sodann die Planfeststellung für eine dritte Start- und Landebahn beantragt werden.

Bis zu einem Planfeststellungsbeschluss und der Genehmigung eines Bauantrages wird das gesamte Verfahren mindestens fünf Jahre in Anspruch nehmen. Bernd Nierobisch, Hauptgeschäftsführer der ADV, bekräftigt daher das Erfordernis zügiger Planungsverfahren für den Ausbau von Flughafeninfrastrukturen in Deutschland: „Trotz aller Initiativen zum Bürokratieabbau konnte in dieser zu Ende gehenden Legislaturperiode noch kein Fortschritt erzielt werden, um in Zukunft die Planfeststellungsverfahren zügiger und weniger kostspielig zu gestalten. Ebenso wie bei der schon lange überfälligen Novellierung des veralteten Fluglärmgesetzes ist die sofortige Wiederaufnahme des Gesetzgebungsverfahrens zur Infrastrukturbeschleunigung eine vordringliche Aufgabe in der nächsten Legislatur.“

Media Contact

Carola Wunderlich presseportal

Weitere Informationen:

http://www.avd.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Verstärktes Signal und extrem empfindlich: Leichten Dunkle Materieteilchen auf der Spur

Neue Technik der Kernmagnetischen Resonanz um fünf Größenordnungen empfindlicher. Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Exzellenzclusters PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Helmholtz-Instituts Mainz (HIM) hat eine Labor-Methode…

Osteoporose frühzeitig mit Ultraschall erkennen

Kieler Forschungsteam erhält Bundesförderung zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts. Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, zählt zu den häufigsten und teuersten Volkskrankheiten weltweit und erhöht das Risiko, einen Knochenbruch zu erleiden….

Jungkorallen geben Einblick in die Erholung nach Korallenbleiche

Wie sich Riffe von Korallenbleichen erholen, kann die Anzahl an Jungkorallen verraten. Das zeigt eine neue Studie der Universität Bremen, die kürzlich in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht wurde. Die…

Partner & Förderer