Transparenz in der Logistik – Fraunhofer IML auf der transport logistics

Messe München 31. Mai bis 3. Juni 2005, Halle B4 505/604

Das richtige Warehouse Management System finden? Allgemeine oder spezielle Fragen zu Supply Chain Management und Distributionsplanung oder Planung der Logistik? Herstellerneutral beraten werden? Mit erweiterten und aktuellen Marktstudien, Möglichkeiten der open-source-Technologie und seinem Know how aus zukunftsweisenden Projekten möchte die Fraunhofer-Gesellschaft unter Federführung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML für den Besucher Transparenz auf dem Logistik- und Transportmarkt schaffen. So dreht sich bei der Messepräsenz auf der transport logistics in München alles um die Planung der gesamten Logistikkette und deren Netzwerken. Projektbeispiele, Beratung und die praktische Umsetzung bei Kommissionierung und Ladeeinheitenbildung durch bewährte und erweiterte Softwaretools kann der Besucher direkt am Stand erfahren und testen.

Neben dem Fraunhofer IML präsentieren sechs weitere Institute angewandte Forschung und Dienstleistungsangebote rund um Logistikplanung und Güter-Transport mit insgesamt 22 Exponaten. Spediteure, Logistikdienstleister und Unternehmen können sich so herstellerneutral über die Angebote des Logistikmarktes und im Bereich Radio Frequenz Identifikation RFID, Benchmarking, Outsourcing, Transportnetzplanung, Logistik auf der Schiene und Flughafenlogistik informieren.

Expertenwissen wird bei Fraunhofer durch ein Logistik-Quiz ebenfalls abgefragt.

Das Thema RFID Radio Frequenz Identifikationstechnologie ist Gegenstand mehrere Exponate.

Diskussionsstoff zum Thema „RFID im Fokus logistischer Prozesse“ wird in einem Workshop geboten, der unter der Moderation von Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Leiter des Fraunhofer IML, am 1. Juni 2005 stattfindet. Neben dem Fraunhofer IML ist die GS 1 Germany, Köln, fachlicher Träger. (RFN)

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Stefan Schmidt
Standkoordinator
Telefon +49 (0) 2 31/97 43-2 60
Telefax +49 (0) 2 31/97 43-2 15
E-Mail: stefan.schmidt@iml.fraunhofer.de

Media Contact

Stefan Schmidt idw

Weitere Informationen:

http://www.iml.fhg.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer