Neue Boeing 777 Für Neue Strecken

Singapore Airlines hat eine weitere Boeing 777 übernommen. Das Flugzeug soll ab August 2001 die neue Route von Chicago über Amsterdam nach Singapur bedienen. Einschließlich der jetzt ausgelieferten 777-200ER (Extended Range) mit verlängerter Reichweite betreibt Singapore Airlines bereits 23 Flugzeuge dieses Typs. Insgesamt hat die Airline bisher 58 Boeing 777 fest bestellt und hält Optionen für weitere Maschinen.

Die Boeing 777 der Singapore Airlines bieten je nach Ausführung Platz für 288 bis zu 332 Passagiere. Die für großen Komfort auf langen Strecken ausgelegte 777 ergänzt in der Langstreckenflotte der großen asiatischen Fluggesellschaft die insgesamt 38 Boeing 747-400.

„Mit der Kombination aus 777 und 747 verfügt Singapore Airlines über den idealen Mix für den heutigen Langstreckenmarkt“, sagte Ray Conner, Vice President and General Manager des 777-Programms. „Beide Flugzeuge werden den außer-ordentlich hohen Anforderungen Singapore Airlines gerecht. Sie bieten maximale Einsatzflexibilität und setzen heute den Standard in Bezug auf Passagierkomfort und Wirtschaftlichkeit.“

Die zweistrahlige Boeing 777 ist das weltweit modernste Langstrecken-Flugzeug und ein Erfolgsmodell in der Boeing-Flugzeugfamilie. Seit dem Start des 777-Programms im Oktober 1990 hat Boeing insgesamt fast 580 Flugzeuge dieses Musters verkauft, 117 davon allein im vergangenen Jahr.

Media Contact

Großbongardt ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastikabrieb von Abwasserrohren aus Kunststoff

Das Kanalnetz in Deutschland erstreckt sich im öffentlichen Bereich über eine Länge von 594 000 Kilometern. Im Privatbereich kommt die anderthalb- bis zweifache Strecke dazu. Fraunhofer UMSICHT hat im Auftrag…

Hochschule forscht zu empathischen Pflegerobotern

Projekt EmoCare will in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein soziales Robotiksystem zur Entlastung von Pflegekräften entwickeln. Der Pflegenotstand weitet sich nicht nur aufgrund von Covid19 aus: Auch ansonsten müssen immer weniger…

Künstliches Material erlaubt geschützte Lichtzustände auf kleinsten Längenskalen

Wissenschaftler der Universität Paderborn veröffentlichen Ergebnisse in „Science Advances“. Licht spielt nicht nur als Informationsträger für optische Computerchips eine Schlüsselrolle, sondern insbesondere auch für die nächste Generation von Quantencomputern. Seine…

Partner & Förderer