Auf dem Land ohne Auto mobil

BMBF fördert Entwicklung neuer Konzepte für den öffentlichen Nahverkehr

Der öffentliche Nahverkehr muss mit neuen Konzepten im ländlichen Raum zukunftsfähig gemacht werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit rund 19 Millionen Euro Strategien für eine kostengünstige und umweltschonende Mobilität in schwach besiedelten Regionen gefördert. Das BMBF veröffentlichte am Freitag in Berlin die ersten Ergebnisse von zehn richtungweisenden bundesweiten Verbundvorhaben.

Dazu zählt beispielsweise das MultiBus-Konzept im Kreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen). Dessen so genannte Rufbusse haben keinen festen Fahrplan, sondern richten sich nach den individuellen Wünschen der Kunden. Künftig sollen die Fahrzeuge auch für Kurierdienste eingesetzt werden und damit die Wirtschaftlichkeit weiter erhöhen.

Ein effizienter Personennahverkehr ist ohne die Bereitstellung detaillierter Informationen über das Internet nicht mehr denkbar. Das zeigt etwa das Projekt „ArMont“ für die Region an Ahr und Mosel. Dieses hat einen Informationsserver aufgebaut, der auch für unterwegs detaillierte Informationen und eine Routenplanung etwa für behinderte Reisende bietet.

Diese und weitere Konzepte sind detailliert in der BMBF-Broschüre „Personennahverkehr
für die Region“ unter http://www.bmbf.de/pub/personennahverkehr_fuer_d_region.pdf beschrieben.

Druckexemplare können Sie beziehen unter der Adresse:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Postfach 30 02 35
53182 Bonn
Tel.: 01805 – 262 302
Fax: 01805 – 262 303
(0,12 Euro/Min.)
oder
E-Mail: books@bmbf.bund.de

Media Contact

Silvia von Einsiedel idw

Weitere Informationen:

http://www.bmbf.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close