Zukunft des Luftverkehrs / Sonic Cruiser für Reisen fast mit Schallgeschwindigkeit

Mit Boeing wird die Zukunft des Luftverkehrs greifbar: Auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris stellte der größte Luft- und Raumfahrtkonzern der Welt erstmals ein Modell des Sonic Cruiser vor, der mit seiner Geschwindigkeit und Reichweite eine Revolution in der Luftfahrt einläuten wird.

„Dieses Flugzeug mit seiner zukunftsweisenden Technologie ist die Antwort auf die Frage wie die Menschen fliegen wollen“, so Alan Mulally, Boeing Commercial Airplanes President and Chief Executive Officer, bei der Enthüllung des knapp zwei Meter langen detaillierten Nachbaus des neuen Jets in Paris. „Dieses neue Flugzeug wird die Welt des Fliegens genau so stark verändern wie einst die Einführung der Düsenflugzeuge. Die Fluggesellschaften teilen diese Überzeugung mit Boeing und haben uns gebeten, unsere Anstrengungen in Zukunft auf dieses richtungweisende Flugzeugkonzept zu konzentrieren.“

Das futuristisch wirkende neue Boeing-Flugzeug mit Delta-Flügeln im Heck und zwei kleineren Vorflügeln am Bug wird von zwei Triebwerken auf bis zu 0,98 Mach beschleunigt. Ganz knapp unterhalb der Schallgeschwindigkeit lässt der neue Jet den Globus schrumpfen. Mit einer deutlich höheren Fluggeschwindigkeit als der heutiger Airliner reduzieren sich die Flugzeiten um rund 20 Prozent. Los Angeles und San Francisco rücken so zum Beispiel rund zwei Stunden näher an Frankfurt heran. Selbst der amerikanische Kontinent wird um eine Flugstunde schmaler.

Media Contact

Großbongardt Kommunikation ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close