Boeing will im Dezember erstes bemanntes Brennstoffzellenflugzeug starten

Am 17. Dezember 1903 starteten die Gebrüder Wright zum ersten nachweislich erfolgreichen Motorflug in der Geschichte. Hundert Jahre später will Boeing mit dem ersten Brennstoffzellenflugzeug ebenfalls Luftfahrtgeschichte schreiben.

Das erste bemannte Brennstoffzellenflugzeug der Welt soll noch im Dezember 2003 abheben. Anlässlich des hundertsten Jahrestags des historischen Motorflugs der Gebrüder Wright am 17. Dezember 2003 will der weltgrößte Luftfahrkonzern Boeing mit einer einsitzigen Maschine die Tauglichkeit der Brennstoffzellentechnik in der Fliegerei demonstrieren.

Der Motorsegler soll von einer 25kW-Brennstoffzelle mit Energie versorgt werden. Beim Start und im Steigflug greift der Elektromotor, der den Propeller antreibt, dabei zusätzlich auf Strom aus einer Pufferbatterie zurück. Genauere technische Angaben zu dem Experimentalflugzeug machen Boeing und dessen Projektpartner, der britische Brennstoffzellenhersteller Intelligent Energy, bislang nicht.

Langfristiges Entwicklungsziel des Luftfahrtkonzerns ist jedoch nicht etwa der Bau eines marktfähigen Elektroflugzeugs mit Brennstoffzellenantrieb, sondern der Einsatz von Brennstoffzellen zur Stromerzeugung für das elektrische Bordnetz großer Linienflugzeuge. Die Zellen sollen leiser, zuverlässiger und kraftstoffsparender arbeiten als die herkömmlichen Generatorsysteme, erläutert ein Boeing-Sprecher.

Das Boeing-Experimentalflugzeug wird nicht das erste brennstoffzellengetriebene Fluggerät sein: Im kalifornischen Simi Valley ließen vor wenigen Wochen Ingenieure der amerikanischen Unternehmen Lynntech und AeroVironment ein Modellflugzeug zu einem 15-minütigen Flug abheben. Das ferngesteuerte Flugzeug mit einer Spannweite von knapp 40 Zentimetern wurde ausschließlich von einer Brennstoffzelle mit Energie versorgt und hatte keine Batterien als Puffer an Bord.

An bemannten Brennstoffzellenflugzeugen arbeitet außer Boeing auch die Non-Profit-Forschergruppe Foundation for Advancing Science and Technology Education . Die Entwicklung wasserstoffgetriebener Linienflugzeuge verfolgen hingegen europäische Forschergruppen im Projekt Cryoplan unter Federführung des Airbus-Konzerns.

Media Contact

Ulrich Dewald Initiative Brennstoffzelle

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Stoffwechselenzym schützt Proteine mit Schwefel

In der Zelle werden vielen Proteinen zusätzliche Schwefelatome angeheftet. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum haben nun erstmals das für die Übertragung des Schwefels verantwortliche Enzym gefunden. Außerdem haben sie Hinweise auf…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer