PTV AG erforscht neue Verkehrsmanagementsysteme

Seit einem Jahr ist Magdeburg Testfeld für die Forschung zum intelligenten Verkehr der Zukunft im Rahmen der Forschungsinitiative INVENT (Intelligenter Verkehr und nutzergerechte Technik). Der Spezialist für Mobilität und Verkehr PTV AG zeigt erstmals öffentlich, wie mit Simulation Umweltdaten berechnet und grafisch dargestellt werden können.

PTV präsentiert ihre vielfältigen Arbeiten im Testfeld Magdeburg unter dem Titel „Mit Wissen und Strategie zum Routing“. Dieser Slogan fasst die Schwerpunkte Wissensbasis, Strategiemanagement und Routing-Verfahren zusammen. Exemplarisch wird die Berechnung von Umweltdaten mittels der mikroskopischen Simulations-Software VISSIM vorgeführt. Für einen Ausschnitt des Magdeburger Straßennetzes rund um einen Brennpunkt werden die Abgas-Emissionen berechnet und grafisch dargestellt.

Bessere Auslastung der Straßen

Das Verkehrsmanagement von morgen wird den einzelnen Fahrer bestmöglich lenken und gleichzeitig das gesamte Wegenetz gleichmäßig auslasten. Das ist das Ziel des Teilprojektes „Netzausgleich Individual-Verkehr“. Autos sollen mit Hilfe ihres Navigationsgerätes nicht nur Staus umfahren, sondern strategisch geführt werden, damit der Verkehr optimal fließt.

Dazu wird eine zentrale Wissensbasis aufgebaut. Sie enthält Informationen zur aktuellen Verkehrslage, zur Prognose der Verkehrsentwicklung und zur Strategie, wie der Verkehr gelenkt werden soll Darauf aufbauende Dienste versorgen damit die Navigationsgeräte im Fahrzeug. Die verschiedenen Technologien werden in den Ballungsräumen Magdeburg und München getestet. Für Dienstbereitstellung und Verkehrsprognose entwickelt und betreibt PTV dabei die Software.

Mehr Sicherheit im Verkehr

Die Forschungsinitiative INVENT entwickelt Systeme und Technologien, um Staus zu reduzieren und Unfälle zu vermeiden. Sicherheit und Effizienz lauten die Ziele. Systeme im Fahrzeug sollen dem Fahrer in schwierigen Verkehrssituationen helfen, richtig zu reagieren. Im Verkehr werden die Voraussetzungen geschaffen, um das bestehende Wegenetz besser zu nutzen und den Verkehr optimal zu leiten. Neben PTV ist nur noch DaimlerChrysler in allen Projekten vertreten. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis Mitte 2005 mit 75 Millionen Euro gefördert.

Workshop „1 Jahr INVENT-Testfeld Magdeburg“

Das ifak ist verantwortlich für das Testfeld Magdeburg und veranstaltete am 6. November 2002 gemeinsam mit den INVENT-Partnern einen Workshop „1 Jahr INVENT-Testfeld Magdeburg“, auf dem die Forschungsergebnisse des ersten Projektjahres einem Fachpublikum aus ganz Deutschland demonstriert wurden.

Leitende Vertreter der INVENT-Projektpartner BMW, Bosch, DaimlerCrysler, Ford, Siemens, ifak, DLR, NAVTECH, PTV, TRANSVER und SiemensVDO sowie Vertreter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Ministeriums für Bau und Verkehr Sachsen-Anhalt und der Landeshauptstadt Magdeburg diskutierten über die neuen Lösungsansätze für den Verkehr der Zukunft.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung waren Demonstrationsfahrten mit speziell ausgestatteten Versuchsfahrzeugen im Magdeburger Straßennetz. Hier wurde gezeigt, wie ein Autofahrer während der Fahrt aktuelle Informationen über den gerade vor ihm liegenden Streckenabschnitt erhält. Die Datenübertragung erfolgt hierbei über den digitalen Rundfunk.

So wurde anschaulich demonstriert, wie Autofahrer ortsabhängig über aktuelle Unfallschwerpunkte informiert werden können.

Kontakt für weitere Informationen:

Infoline: +49-721-9651-0
E-Mail: research@ptv.de

Kristina Stifter, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +49-721-9651-0, Fax +49-721-9651-684, kristina.stifter@ptv.de

PTV Planung Transport Verkehr AG
Stumpfstr. 1, D-76131 Karlsruhe
Download von Pressetexten und Bildmaterial: www.ptv.de, Rubrik: News-Presse

ifak – Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg
Steinfeldstrasse 3, IGZ Haus 1D-39179 Barleben
Frau Sonja Kwiatkowski
Tel.: 039203/ 810 23
Fax: 039203/ 81100
E-Mail: sonja.kwiatkowski@ifak-md.de

Media Contact

Kristina Stifter PTV

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik

Von allen Aktivitäten zur physischen Raum- und Zeitüberbrückung von Gütern und Personen, einschließlich deren Umgruppierung – beginnend beim Lieferanten, durch die betrieblichen Wertschöpfungsstufen, bis zur Auslieferung der Produkte beim Kunden, inklusive der Abfallentsorgung und des Recyclings.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Verkehrstelematik, Maut, Verkehrsmanagementsysteme, Routenplanung, Transrapid, Verkehrsinfrastruktur, Flugsicherheit, Transporttechnik, Transportlogistik, Produktionslogistik und Mobilität.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer