Energiebranche: Steria Mummert Consulting ebnet den Weg für die Umsetzung neuer Reporting-Anforderungen

Momentan ist die Europäische Kommission dabei, die Details zur Veröffentlichung von Insiderinformationen auf Transparenzplattformen sowie deren Übermittlung an die europäische Regulierungsagentur ACER zu regeln.

Bisher ist laut einer aktuellen Studie jedoch fast die Hälfte der Energieversorger noch nicht auf die regulatorischen Vorgaben vorbereitet. Höchste Zeit für Unternehmen der Energiewirtschaft, aktiv zu werden.

Eine in der Praxis bereits bewährte Möglichkeit zur Veröffentlichung und Weiterleitung von Insiderinformationen ist die Transparenzplattform „Transparency in Energy Markets“ der EEX. Hierüber können die geforderten Insiderinformationen aus dem Strom- und Gassektor publiziert sowie in Zukunft konsolidiert und effizient an ACER weitergegeben werden. Eine direkte Anbindung an ACER ist damit nicht notwendig.

Insiderinformationen umfassen die verschiedensten Informationen zu Erzeugung, Speicherung, Übertragung und Verbrauch von Strom, Erdgas und Flüssigerdgas (LNG). Marktteilnehmer sind verpflichtet, diese Informationen unverzüglich zu veröffentlichen, um ohne Beschränkungen handeln zu dürfen.

Um den Zugang zur EEX-Transparenzplattform und deren Nutzung weiter zu erleichtern, schult und zertifiziert die EEX Unternehmen, die bestehende und künftige Melder bei ihrer IT-Anbindung unterstützen.

Steria Mummert Consulting wird die Zertifizierung für die Anbindung von Anlagenbetreibern an die Transparenzplattform der EEX in Kürze beginnen. Damit können beide Partner ihre Kompetenzen im Energiesektor gewinnbringend einsetzen. „Mit der EEX können unsere Kunden die regulatorischen Anforderungen für die geforderte Veröffentlichung der Insiderinformationen europaweit über eine Plattform erfüllen, die über die nötige Infrastruktur und geeignete technische Lösungen verfügt“, sagt Dr. Stefan Naumann, Senior Manager von Steria Mummert Consulting. „Mit dieser Kooperation unterstützen wir unser umfassendes Leistungsangebot für die Erfüllung regulatorischer Vorgaben im Energy Trading.“

Steria Mummert Consulting hilft Kunden aus der Energiebranche, die Daten so aufzubereiten, dass sie an die Schnittstelle der EEX geliefert werden können. „Wir freuen uns, dass Steria Mummert Consulting seine internationale Expertise bei der Anbindung von Unternehmen an die EEX-Transparenzplattform einbringt, so dass diese schnell und effizient ihre REMIT-Verpflichtungen erfüllen können“, sagt EEX-Vorstandsmitglied Steffen Köhler.

Media Contact

Jörg Forthmann Steria Mummert Consulting

Weitere Informationen:

http://www.steria-mummert.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit dem Klimawandel Schritt halten?

GEOMAR-Studie zeigt Anpassungsfähigkeit von Ruderfußkrebsen, solange nicht zu viele Stressfaktoren gleichzeitig auftreten. Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen. Dies…

Arktisches Meereis weiter auf dem Rückzug

Der heiße Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel wirkt sich zwar nur moderat auf die Meereisbedeckung aus, der Negativtrend setzt sich aber weiter fort. Am 16. September erreichte das Meereis in…

Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken

… unterstützen Wildbienen in Agrarlandschaften am besten. Blühzeitpunkte von Blühstreifen und Hecken ergänzen sich gegenseitig und fördern Bienendiversität. Vivien von Königslöw: „Ergebnisse legen nahe, bevorzugt mehrjährige Blühstreifen statt einjährige Blühstreifen…

Partner & Förderer