Verbraucher wollen sprechende Handys

Clarity AG Drei Viertel aller legt erste Studie über Voice-Commerce in Deutschland vor

Verbraucher in Deutschland wünschen sich sprachgesteuerte Dienste fürs Handy. 72 Prozent würden am liebsten ganze Sätze wie „Wann geht die nächste S-Bahn nach Frankfurt?“ ins Handy sprechen und daraufhin die Antwort in Computersprache erhalten. Dies sind Schlüsselergebnisse der ersten Studie über Voice-Commerce (V-Commerce) in Deutschland, die die Bad Homburger Clarity AG – einer der führenden europäischen Anbieter von Softwarelösungen für Sprachportale – vorgelegt hat.

87 Prozent der von Clarity befragten Konsumenten halten die Sprachsteuerung für sicherer und komfortabler als das Eintippen von Zahlen und Buchstaben per Tastatur. 65 Prozent wollen sich die Antworten mobiler Dienste lieber von einer Computerstimme vorlesen lassen als sie auf den Mini-Displays der Handys anzusehen. 63 Prozent sind fest davon überzeugt, dass sie in Zukunft mit ihrem Handy in normaler Sprache reden können werden, um mobile Dienste zu nutzen. Besonders stark nachgefragte Sprachservices sind Fahrplanabfragen, Telefonauskünfte, Staumeldungen, Sportergebnisse, Nachrichten, Aktienkurse und Reiseplanungen, hat die Studie ergeben. 44 Prozent der Verbraucher glauben, dass das Sprechen mit Computern in Zukunft der Normalfall sein wird. Sie gehen davon aus, dass die Sprachsteuerung langfristig die Maus als Instrument zur Bedienung von Computern ablösen wird. Weitere 31 Prozent erwarten laut Clarity-Studie künftig ein Nebeneinander von Maus und Sprachsteuerung.

Clarity hat die Verbraucher auch gefragt, ob sie beim Anruf in einem Call-Center lieber mit einem menschlichen Ansprechpartner oder mit einem Sprachcomputer verbunden werden möchten – die paradoxe Antwort: Zwei Drittel bevorzugen zwar das Gespräch mit dem Live-Operator, aber drei Viertel halten die Auskunft des Computers für zuverlässiger.

Die Clarity AG (Bad Homburg) ist „The Intelligent Voice Portal Technology Company“. Das Unternehmen besitzt einzigartige Technologien, Software und Know-how für die Verknüpfung von Knowledge- und Content-Management mit einem eigenentwickelten Sprachdialogsystem. Zielgruppe sind Unternehmen, die Kunden und Mitarbeiter per Telefon enger an sich binden und besser bedienen wollen, um so Umsatz, Kundenzufriedenheit und Produktivität zu erhöhen. Firmen können die Clarity-Dienste als Softwarelizenz für ihr eigenes Call-Center, im ASP-Modell oder als Vollservice unter einer eigenen Telefonnummer nutzen.

ots Originaltext: Clarity AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Clarity AG, Ober-Eschbacher Straße 109
61352 Bad Homburg v.d.H.
Tel:. 06172/13885-0
E-Mail: info@clarity-ag.net

PR: Dripke.Wolf.Weissenbach. Wiesbaden
Tel.: 0611/973150
E-Mail: team@dripke.de

Media Contact

ots

Weitere Informationen:

http://www.clarity-ag.net

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer