Verbraucher-Studie: Öffnungszeiten weiterhin Hauptgrund für Einkauf in Tankstellen-Shops

Nach wie vor sind für Verbraucher die weitreichenden Öffnungszeiten der Hauptgrund für Einkäufe in Tankstellen-Shops. Dies belegt eine aktuelle Studie der MCS in Offenburg. Der nationale Lieferant für Tankstellen, Convenience-Shops und sonstige Nahversorger nahm in der Studie „Convenience-Shops im Urteil des Verbrauchers“ die Einkaufsvorlieben der Konsumenten unter die Lupe. Spezielles Augenmerk legte man dabei auf alle Geschäfte, die der Nahversorgung dienen, also Tankstellen, Kioske, Bahnhofs-Shops, Bäckereien und „Tante Emma-Läden“.

Über 35% der befragten Verbraucher nannten die weitreichenden Öffnungszeiten als Hauptgrund für den Einkauf in Tankstellen-Shops. Auf Platz zwei und drei landeten die Argumente „umfassende Sortimente“ und die „Notfallversorgung für vergessene Kleinigkeiten“. Interessant bei den Ergebnissen ist der Vergleich mit einer Studie, die durch die MCS 1997 durchgeführt wurde: 1997 war noch für knapp 60% der Befragten das Öffnungszeiten-Argument ausschlaggebend für den Einkauf in Tankstellen-Shops. Die Anzahl derer, die das Sortiment als Hauptargument für den Einkauf in Tankstellen bezeichnen, hat sich im selben Zeitraum auf knapp 15% fast verdreifacht. Damit haben sich die Anstrengungen der Tankstellenbetreiber, die Attraktivität der Shops zu erhöhen, ausgezahlt. Immerhin sind 85,2% der Verbraucher mit den Tankstellensortimenten zufrieden. Gleichzeitig ist aber auch nachgewiesen, dass die liberalisierten Ladenschlusszeiten die Zukunft der Tankstellen-Shops negativ beeinflussen werden.

Nahversorgung erlebt Aufschwung durch Spritpreis-Erhöhungen

Dass dennoch Chancen für die Tankstelle bestehen, beweist die Tatsache, dass 50,2% der befragten Verbraucher zum Einkaufen weniger auf die „Grüne Wiese“ fahren und ihre Einkäufe zunehmend im Umfeld um den Arbeitsplatz oder den Wohnort tätigen wollen. Gerade Nahversorger wie „Tante Emma-Läden“ oder Convenience-Shops wie Tankstellen werden von dieser Tendenz profitieren. Die MCS als ein führender Shop-Lieferant unterstützt mit Vertriebskonzepten wie „IK-Ihr Kauffmann“ oder „shop´n go“ und ausgefeilten Sortimentsmodulen die Einzelhändler und Shopbetreiber bei Ihrer täglichen Arbeit. Gerade im ländlichen, aber auch im urbanen Umfeld, wird den Nahversorgern eine immer größere Rolle zugeordnet. Neben gestiegenen Spritpreisen wird vor allem auch die stetig älter werdende Gesellschaft Auswirkungen auf die Nachfrage von intelligenten und standortorientierten Nahversorgerkonzepten haben.

Auszüge aus der Verbraucher-Studie werden in den nächsten Wochen u.a. auf der MCS-Homepage unter www.mcs-convenience.de veröffentlicht.

Das MCS-Netzwerk ist eine nationale Verbundgruppe mittelständischer Lebensmittelgrosshandlungen, die in Deutschland rund 15.000 Einzelhandelskunden wie Tankstellen, Kioske, Bäckereien oder Lebensmittelgeschäfte beliefert. Die Gruppe erlöste im Jahr 2005 einen Umsatz von 465 Mio. Euro mit Süßwaren, Getränken, Lebensmitteln, Telefonkarten und Tabakwaren und gehört damit zu den führenden Anbietern der Branche.

Ansprechpartner für Medien

Torsten Eichinger presseportal

Weitere Informationen:

http://www.mcs-convenience.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Rotorblattlager erfolgreich getestet

Prüfstand beweist sich im Regelbetrieb Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES absolvierte auf dem Lagerprüfstand in Hamburg eine erfolgreiche Testreihe zur beschleunigten Prüfung von Rotorblattlagern. Im Rahmen von Forschungs- und Industrieprojekten…

Die Umwandlung von Formen in Zahlen

Die Natur hat viele Dinge hervorgebracht, die sich in Größe, Farbe, und vor allem in der Form voneinander unterscheiden. Während sich die Farbe oder Größe eines Objekts einfach bestimmen lässt,…

Blutgruppe bestimmt Zusammensetzung des Darmmikrobioms mit

CAU-Forschungsteam weist in großer Genomstudie Zusammenhänge bestimmter Genvarianten mit der Zusammensetzung der Bakterienbesiedlung im menschlichen Körper nach Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit erforschen seit einigen Jahren, inwiefern die Mikroorganismen, die in…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen