Stopp! – Bundesweiter Start der STOPP!-Studie

„Wir sind sicher, dass orale Gesundheit eine wichtige Bedeutung für die Lebensqualität eines Menschen besitzt. Diesen Zusammenhang wollen wir nun wissenschaftlich nachweisen“, sagt Professor Dr. med. dent. Stefan Zimmer, stellvertretender Leiter der Poliklinik für Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Daher startet nun die STOPP!-Studie, die den Zusammenhang von Lebensqualität und Mundhygiene untersucht. Der Studienname steht für Stellenwert der Oralprophylaxe für die Patientenzufriedenheit.

Jede Zahnarztpraxis kann an der deutschlandweiten Studie teilnehmen. Pro Praxis sollen 20 zufällig ausgewählte Patienten den Fragebogen der Studie ausfüllen. Er besteht aus 47 Fragen, von denen zwölf Fragen aus dem international standardisierten SF-12 von Bullinger und Kirchberger zum Thema Lebensqualität stammen. Weitere 14 Fragen sind dem OHIP-G-14 entnommen, einem Fragebogen des IDZ zur mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität. Erhoben werden:

– soziodemografische Daten
– Patientenselbsteinschätzung zu Mundhygiene-Verhalten und oraler Gesundheit
– Zufriedenheit der Patienten mit ihrer Zahnarztpraxis
– die Lebensqualität der Patienten (SF-12)
– die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität der Patienten (OHIP-G-14)

„Unser Ziel ist es, in den kommenden zwei Monaten 60.000 bis 80.000 Patienten zu befragen. Aus dieser breiten Datenbasis erwarten wir fundierte Antworten zu unseren Fragestellungen“, sagt Professor Zimmer. Erste Ergebnisse werden Ende September 2006 erwartet. Zudem erhalten teilnehmende Zahnärzte auf Wunsch ein individuelles, anonymisiertes Praxisprofil, das einen Vergleich der Zufriedenheit ihrer Patienten mit den Durchschnittswerten aller befragten Praxen ermöglicht.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.stopp-studie.de und im Studiensekretariat der STOPP!-Studie.

Die STOPP!-Studie wird unterstützt von GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG.

Ansprechpartner für Medien

Nora Bergmann presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer