Lakritze verhindert bei Herpes Krebserkrankung

Wirkstoff zielt auf Latenz des Virus ab

Wissenschafter der New York University haben nachgewiesen, dass die in Lakritze enthaltene Glycyrrhizinsäure verhindern kann, dass das Herpesvirus die Entstehung eines Kaposi-Sarkoms auslöst. Diese Krankheit führt zu der Bildung von Tumoren unter der Hauptoberfläche. Das Karposi-Sarkom tritt bei Menschen mit einem geschädigten Immunsystem häufig auf. Die Ergebnisse der Studie wurden im Journal of Clinical Investigation veröffentlicht.

Das Team bewies, dass Glycyrrhizinsäure Zellen abtöten kann, die das Herpesvirus in sich trugen, das mit dem Kaposi-Sarkom in Zusammenhang gebracht wird. Die Säure konnte laut BBC die Aktivitäten der entscheidenden Gene blockieren, die die Fähigkeit des Virus kontrollieren in einer Zelle latent zu verbleiben und trotzdem eine Erkrankung auszulösen. Als Ergebnis wurde die Produktion wichtiger Proteine aus dem Gleichgewicht gebracht. Damit wurde die empfindliche Balance zwischen Virus und Zelle gestört und so das Absterben der infizierten Zellen verursacht. Die Wissenschafter gehen davon aus, dass mit diesem Ansatz erstmals ein antiviraler Wirkstoff gefunden wurde, der speziell auf die Gene abzielt, die für das latente Vorhandensein des Virus entscheidend sind.

Media Contact

Michaela Monschein pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.nyu.edu http://www.jci.org

All latest news from the category: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Back to home

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Newest articles

Optische 3D-Messtechnik am 10. und 11. November 2021

Seminar mit Praktikum… Der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision setzt die Seminarreihe zur optischen 3D-Messtechnik fort und veranstaltet am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. November 2021 das Seminar mit Praktikum »Optische…

„Weniger als nichts“ – Teilchen mit negativer Masse entdeckt

Physiker der Universität Regensburg publizieren Ergebnisse in der international renommierten Fachzeitschrift „Nature Communications“. Eine große internationale Forschungskooperation unter der Leitung von Dr. Kai-Qiang Lin und Professor Dr. John Lupton vom…

Wie resistente Keime Gift auf molekularer Ebene transportieren

Um der zunehmenden Bedrohung durch multiresistente Keime zu begegnen, ist das Verständnis der Resistenzmechanismen zentral. Eine wichtige Rolle dabei spielen Transportproteine. Ein deutsch-britisches Forschungsteam unter Leitung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)…

Partner & Förderer