Notebooks "überholen" PCs

US-Marktforscher ortet historischen Durchbruch

In den USA sind im Mai die Umsätze mit Notebooks erstmals über denen der mit Desktop-PCs gelegen. Wie die Marktforscher der NPD Group mitteilten, wurde im Wonnemonat mit Laptops ein Umsatz von 270 Mio. Dollar erzielt, das sind 54 Prozent des 500 Mio. Dollar schweren US-Retail-Computer-Marktes. Bei den abgesetzten Stückzahlen lagen die Notebooks zwar noch hinten, erreichten aber bereits 40 Prozent des Gesamtmarktes.

Die Umsätze mit Notebooks haben in den vergangenen vier Jahren die Umsatzrückgänge bei PCs wettgemacht. Vor drei Jahren erlösten Laptops weniger als 25 Prozent des Gesamtumsatzes, nunmehr haben sie die PCs erstmals überholt. „Die Ergebnisse zeigen den Wunsch der Konsumenten nach Mobilität und sind auch Resultat des aggressiven Preiskampfes und der besseren Ausstattung“, sagte NPD-Analyst Stephen Baker.

Die Verkaufspreise fielen in den USA erstmals unter die 1.300-Dollar-Marke und lagen damit um 250 Dollar unter den Preisen vom Mai des vergangenen Jahres. Darüber hinaus konnten die angebotenen Notebooks bei der Ausstattung punkten: 80 Prozent boten bereits einen 15-Zoll-Bildschirm und 86 Prozent hatten einen CD-Brenner eingebaut. Die Marktforscher haben zudem eine weitere Premiere ausgemacht: So wurden ebenfalls im Mai in den USA erstmals mehr LCDs als Röhrenmonitore verkauft. Dass diese beiden „Meilensteine“ zusammenfielen, sei kein Zufall, sagte Baker. Denn beide Ereignisse würden den Trend unterstreichen, dass der PC den Schritt in den alltäglichen Gebrauch gefunden hat. (

Media Contact

Georg Panovsky pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.npd.com/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer