Perspektiven für den Markenartikel – aktuelle Studie über das veränderte Kaufverhalten liegt vor

Das veränderte Kaufverhalten bei Markenartikeln untersucht die aktuelle Studie „Perspektiven für den Markenartikel“, die die Bauer Media KG, Anzeigen- und Onlinevermarkter der Bauer Verlagsgruppe, in Kooperation mit dem Markenverband erstellt hat.

Hierzu wurden 2.000 Haushaltsführende ab 16 Jahren befragt. Matthias Körner, Geschäftsleiter Bauer Media KG: „Marken sind wichtige Partner für uns – daher investieren wir auch in die Markenartikel-Forschung.“

Die Studie liefert Anhaltspunkte, ob und unter welchen Voraussetzungen der aktuelle Käufer-Trend vom Markenartikel hin zu Handelsmarken gedreht werden kann, inwieweit eine „gefühlte Teuerung“ zutrifft und welche Konsequenzen der Verbraucher daraus zieht.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie:

  • Der Anteil der Markenkäufer ist nicht zurückgegangen, aber die gekaufte Menge je Käufer, d.h. es werden innerhalb einer Produktkategorie nicht mehr nur Marken, sondern vermehrt auch Handelsmarken gekauft
  • Bei Annahme einer wirtschaftlich besseren Situation würden Verbraucher wieder deutlich mehr zur Marke greifen; denn die hochwertige Qualität ist auch heute das, was die Marke von der Handelsmarke unterscheidet
  • Es gibt eine „gefühlte Teuerung“: In den Bereichen Freizeit, Lebensmittel, Kosmetik/Körperpflege und Kleidung sind 80 bis 90 Prozent der Haushaltsführenden der Meinung, dass die Preise seit Einführung des Euro gestiegen seien
  • Die „Kraft der Marke“ kann erst dann wieder voll zum Tragen kommen, wenn es gelingt, den Faktor „Preis“ zu relativieren

Der Markenverband mit Sitz in Wiesbaden, der rund 380 Markenartikelhersteller in Deutschland vertritt, sieht seine Erkenntnisse durch die Studie bestätigt: „Die Akzeptanz der Marke ist auch weiterhin vorhanden, weil sie durch ihre Qualität und ihre Leistung überzeugt“, bewertet der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Wolfgang Hainer die Ergebnisse der Studie.

Ausführliche Ergebnisse der Studie „Perspektiven für den Markenartikel“

Media Contact

Jana Wohlien HBV

Weitere Informationen:

http://www.bauermedia.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kunststoffe – alles Müll?

»Open Lab« im Fraunhofer LBF gibt Einblicke in die Kunststoffforschung. Als erste Stadt in Deutschland erhielt Darmstadt vor 25 Jahren den Ehrentitel »Wissenschaftsstadt«. Auch das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit…

Zukunft der Ampel wird weiter erforscht

Das Forschungsprojekt „KI4LSA“, welches die Frage beantworten sollte, ob die Steuerung von Ampelanlagen mit künstlicher Intelligenz (KI) den Verkehrsfluss verbessern kann, bringt Fraunhofer im August 2022 zum Abschluss. Über 30…

Schmerzlinderung ohne Nebenwirkungen und Abhängigkeit

Forschende der FAU nutzen Adrenalin-Rezeptoren für hochwirksame Analgetika. Neuartige Substanzen, die Adrenalin- statt Opioid-Rezeptoren aktivieren, haben eine ähnliche schmerzlindernde Wirkung wie Opiate, jedoch keine negativen Folgen wie Atemdepression und Abhängigkeit….

Partner & Förderer