Die TEDDY Studie – wer macht mit?

Die TEDDY Studie untersucht die umweltbedingten Ursachen des Typ 1 Diabetes bei Kindern. Wissenschaftler vermuten, dass neben den vererbten Diabetes-Risikogenen auch die Umwelt die Entstehung von Typ 1 Diabetes bewirken kann. Um diese Umwelteinflüsse genauer erforschen zu können, sucht das Institut für Diabetesforschung Säuglinge, die Diabetes-Risikogene besitzen.

Um diese Kinder für die Studie zu finden, bietet das Institut für Diabetesforschung kostenlos eine Eingangsuntersuchung für Neugeborene an, um das individuelle Diabetesrisiko zu bestimmen.

Hierfür nimmt der Geburtshelfer kurz nach der Entbindung zirka zwei Milliliter Nabelschnurblut ab. Dieser Vorgang ist Routinearbeit und kann von jedem Geburtshelfer durchgeführt werden. Anschließend wird das Blut mit der Einverständniserklärung der Eltern in das Institut für Diabetesforschung geschickt. Nach etwa sechs bis acht Wochen liegt das Ergebnis vor.

Bis drei Monate nach der Geburt kann die Untersuchung nachgeholt werden. In diesem Fall gewinnt der Kinderarzt das Blut mit einem kleinen Stich in die Ferse.

Weist ein Neugeborenes Diabetes-Risikogene auf, bietet das Institut für Diabetesforschung engmaschige Nachuntersuchungen an. Regelmäßig wird das Kind auf Antikörper untersucht, die Vorboten eines Typ 1 Diabetes.

Auf diese Weise kann sich die Krankheit nicht schleichend entwickeln, bei Entstehung kann sofort mit einer Insulintherapie begonnen werden.

Zusätzlich werden Stuhlproben untersucht und Daten zu Ernährung und Lebensweise erhoben, um jeden möglichen Auslöser für Typ 1 Diabetes zu erfassen. Geschulte Studienbetreuer kümmern sich um die teilnehmenden Familien.

Machen auch Sie mit! Bis jetzt wurden in Deutschland bereits 16.794 Kinder erfolgreich untersucht. Lassen Sie auch Ihrem Baby diese Vorsorge zukommen.

Interessierte melden sich am Institut für Diabetesforschung, Kölner Platz 1, 80804 München, Tel. 0800 33 83 339 oder per Mail: teddy.germany@lrz.uni-muenchen.de

Media Contact

Christine Huber idw

Weitere Informationen:

http://www.teddystudy.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close