Alkoholkonsum – Deutsche trinken mehr als andere Europäer

Das hat eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK gezeigt. Über 17.000 Menschen ab 14 Jahren aus sechzehn europäischen Ländern wurden zu ihrem Alkoholkonsum befragt.

Im europäischen Durchschnitt lebt jeder dritte Bürger abstinent. In der Türkei ist Hochprozentiges für mehr als achtzig Prozent der Bevölkerung ein Tabu. Besonders wenige Menschen verzichten dagegen in den Niederlanden (15 Prozent) sowie in Griechenland und Schweden (je 14 Prozent) auf Alkohol.

Knapp die Hälfte der Deutschen trinkt höchstens einmal in der Woche Alkohol. Für jeden zehnten Bürger gehören Bier oder Wein aber täglich auf den Speiseplan, vor allem für Männer ab 50 Jahren. Mehr als vierzig Prozent der Befragten aus Deutschland geben an, dass sie sich unter Alkoholeinfluss „lustiger“ fühlen. Das war nur bei jedem vierten anderen Europäer der Fall.

Für die Hälfte der Deutschen ist Bier das liebste alkoholische Getränk, gefolgt von Wein (39 Prozent). Im Allgemeinen bevorzugen die Westeuropäer aber Wein und Schaumweine. Spirituosen wie Wodka oder Whiskey stehen in Russland hoch im Kurs.

Media Contact

Heike Kreutz aid infodienst

Weitere Informationen:

http://www.aid.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close