Fachgebiete

Glukosemessung im Fettgewebe

Verbesserung der Therapiekontrolle bei Diabetes Ein System zur
kontinuierlichen Glukosemessung im Fettgewebe

Die Therapiesteuerung des Diabetes mellitus erfordert möglichst häufige
Blutzuckerkontrollen. Dazu müssen sich viele Diabetiker mehrfach täglich
Blut entnehmen. Dies ist zwar in den letzten Jahren durch geeignete
Stechhilfen und leicht zu bedienende Blutzuckermeßgeräte wesentlich
einfacher geworden, jedoch sind die Blutzuckerselbstkontrollen weiterhin
unang

Exmoorponys und Heckrinder fressen für den Naturschutz

Modellhaftes Naturschutzprojekt startet

Kreis Northeim/Paderborn/Bonn 28.08.00: Mit dem Auftrieb von zunächst
sechs Heckrindern (mit drei Kälbern) und sieben Exmoorponys in einem
Buchen-Eichen-Mischwaldgebiet bei Amelith (Landkreis
Northeim/Niedersachsen) im Solling wird heute ein bundesweit bedeutendes,
modellhaftes Naturschutzprojekt eröffnet. Das Forschungsvorhaben
„Hutelandschaftspflege und Artenschutz mit großen Weidetieren im Naturpark
Solling-Vogler“ w

Augsburger HPSC-Projekte auf den Supercomputern des LRZ München

Mit neun von insgesamt 108 HPSC-Projekten, die in den Jahren 1997
bis 1999 auf den Höchstleistungsrechnern des Leibniz Rechenzentrums
München (LRZ) bearbeitet wurden, weist die Universität Augsburg unter
Berücksichtigung ihrer Größe und ihres spezifischen Fächerspektrums einen
überraschend hohen Zugriff auf die dortigen HPSC-Kapazitäten aus.

HPSC steht für „High Performance Scientific Computing“ und meint das
Wissenschaftliche Rechnen auf Höchstleistungscompute

Den Blick auf fremde Kulturen früh schulen

Kinder und Jugendliche lernen mit Unterstützung der
VolkswagenStiftung den Umgang mit anderen Lebensweisen

Angesichts zunehmender Fremdenfeindlichkeit in Deutschland wird immer
deutlicher, dass Kinder und Jugendliche möglichst früh auf ein Leben in
einer multikulturellen Gesellschaft vorzubereiten sind. Oft lassen sich
bereits in jungen Jahren Vorurteile gegenüber anderen Kulturen und
Lebensweisen erkennen, doch diese beruhen meist schlicht auf Unsicherheit
u

Phytohormone

Wissenschaftlicher Pressedienst Chemie 35/00 vom 24. August 2000

Phytohormone Was bewirken Pflanzenhormone beim Menschen?
Hormonähnliche Wirkungen von Umweltchemikalien auf Menschen und Tiere
werden seit einigen Jahren diskutiert. Hinweise auf Fehlentwicklungen und
Funktionsstörungen der Geschlechtsorgane von Fischen und Alligatoren sowie
abnehmende Spermienzahlen bei Männern ließen die Wissenschaft aufhorchen.
Dies führte zu verstärkten Forschungsbemühungen, i

Natürliche Bypässe: Wenn aterielle Waldwege zu Autobahnen werden

Natürliche Bypässe: Wenn arterielle Waldwege zu Autobahnen
werden

Kardiologen des Universitätsklinikums erhalten 2,4 Millionen DM zur
Erforschung von „arteriellen Umgehungsstraßen“
Die Volkswagenstiftung finanziert mit 2,4 Millionen DM eine neue
„Nachwuchsforschergruppe“ in der Abteilung Kardiologie und Angiologie von
Professor Dr. Christoph Bode an der Medizinischen Klinik der Universität
Freiburg. Die Forschergruppe unter der Leitung von Dr. Ivo Buschman

Ohne Fleisch geht’s auch – aber mit ist’s einfacher

DONALD-Studie zu Fleischmengen bei der Kinderernährung

Fleisch in der Kinderernährung
ist keineswegs unersetzlich und eine vegetarische Kost führt nicht
automatisch zu Mangelversorgungen. Aber Fleisch enthält nun mal wichtige
und unentbehrliche Nährstoffe wie Eisen, Zink und B-Vitamine, die noch
dazu im Körper leicht aufgenommen werden. Daher ist eine Ernährung MIT
Fleisch vor allem für Kinder vernünftig, wenn sie nicht übertrieben wird.
Wie viel

Keramik aus Holz

Interdisziplinäres Projekt im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogrammes
„Analysis, Modellierung und Simulation von Mehrskalenproblemen“

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gehen
Wissenschaftler an den Universitäten Augsburg und Erlangen-Nürnberg der
Frage nach, wie sich die mechanischen Eigenschaften von aus Holz
gewonnenen Keramiken optimieren lassen. Dieses interdisziplinäre Projekt
„Structural Optimization of Biomorphic Cellular Silicon Carbide Ceram

Neue Lehr- und Lernformen beim Fremdsprachenerwerb

Sprachen lehren und lernen ist heutzutage vielschichtig und zeitaufwendig. Unser heutiges Verständnis von Sprache als interkulturellem Kommunikationsmittel setzt den Anspruch an das Lehren und Lernen von Fremdsprachen wesentlich höher als noch vor einigen Jahrzehnten: Im Vordergrund stehen nicht mehr nur das Erwerben eines Wortschatzinventars und grammatischer Strukturen, sondern vielmehr das Sprach- und Kulturbewusstsein, kurz: die interkulturelle Kompetenz. Am Deutschen Institut für Erwachsenen

Lehren und Lernen mit neuen Bildungsmedien

Viele Bildungseinrichtungen und -träger beschäftigen sich mit der Frage, wie neue mediale Techniken beim Lehren und Lernen sinnvoll und effektiv eingesetzt werden können. Dies betrifft nicht nur den Seminar- und Kursbereich, sondern in zunehmendem Maße auch Organisation, Bildungsplanung und Marketing in den Institutionen. Denn der Einsatz von PCs und entsprechender Lernsoftware – beispielsweise für den Aufbau eines Selbstlernzentrums – oder auch das Erstellen von Web-Sites für Fortbildungsangebot

Seite
1 10.951 10.952 10.953 10.954 10.955 10.987