Urlaub für die Umwelt – Wie reist man eigentlich „nachhaltig“?

Wie schafft man es, auch im Urlaub, umweltbewusst, klimafreundlich und sozialverträglich zu handeln? Dr. Dirk Reiser, Professor für Sustainable Tourism Management an der Cologne Business School, ist Experte auf dem Gebiet des nachhaltigen Tourismus.

„Grundbedingung für den Tourismus ist die Mobilität – und diese wirklich nachhaltig zu gestalten und den Ressourcenverbrauch im Zielland einzuschränken, ist extrem schwierig. Um wirklich nachhaltig zu reisen, müsste man eigentlich zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren. Trotz allem kann man aber Einiges tun, um bewusster zu reisen“, erklärt Prof. Reiser.

Aber wie schafft man das? „Es gibt fünf wichtige Punkte, die jeder Urlauber schon bei der Buchung seiner Reise beachten kann“, so der Tourismus-Experte der Cologne Business School. „Urlauber sollten Kurzstreckenflüge möglichst komplett vermeiden und stattdessen den öffentlichen Fern- und Nahverkehr wählen. Wer nicht auf das Flugzeug verzichten kann, sollte einen sogenannten Emissionsausgleich zahlen, dafür gibt es verschiedene Anbieter wie z.B. atmosfair oder myclimate. Vor der Reise sollten sich Urlauber über Zertifizierungen im Tourismus informieren und bspw. das Hotel danach auswählen. Vor Ort ist es ratsam, lokale Produkte und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, um so die einheimische Bevölkerung direkt zu unterstützen. Und natürlich sollte man auch im Urlaub Wert auf umweltfreundliches Verhalten legen.“

Um die dafür nötigen Veränderungen in der Tourismusbranche in die Praxis umzusetzen, braucht es Experten, die mit den speziellen Anforderungen des zukunftsfähigen Tourismus vertraut sind. Dafür bietet die CBS als eine der ersten deutschen Hochschulen einen speziell zugeschnittenen Master-Studiengang an. Die Studierenden des Sustainable Tourism Management-Masterprogramms beschäftigen sich daher bspw. mit den Gesichtspunkten der Ethik, Verantwortung und Nachhaltigkeit im Tourismus. Der Studiengang wird vollständig in englischer Sprache gelehrt und beinhaltet eine weitere Fremdsprache. Die Absolventen sind so für den globalen Arbeitsmarkt bestens gerüstet.

Nähere Informationen zum Sustainable Tourism Management-Masterprogramm sind erhältlich unter:

Forschungsbericht 2011

Media Contact

Christin Ernst idw

Weitere Informationen:

http://www.cbs-edu.de/studienangebot/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neues aus der Zellmembran

CAU-Forschungsteam liefert neue Erkenntnisse zur Rolle der Eisosomen als Membran-Bausteine bei Pilzen Der rote Schimmelpilz Neurospora crassa gehört zu den Schlauchpilzen und dient Forschenden als gängiger Modellorganismus, der eine vergleichsweise…

Versteinerte Bäume im Thüringer Wald

Forscherteam entschlüsselt fossile Mikrowelten Paläontolog/innen des Museums für Naturkunde Chemnitz und der TU Bergakademie Freiberg führen aktuell in Manebach bei Ilmenau wissenschaftliche Grabungen durch. Dabei stießen sie auf 298 Millionen…

Intelligente Bremsbeläge diagnostizieren sich selbst

Sicher unterwegs mit integrierten Sensoren Können Bremsbeläge melden, wie fit sie noch sind? Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Darmstadt vom Fraunhofer LBF haben gemeinsam mit der LF GmbH & Co KG…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close