"MOSE": Rinden-Staubsauger gegen Ölpest

Spezial-Staubsauger: MOSE macht das Öl weg (Foto: Nina Tveter/NTNU Info)<br>

Studenten an der Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegens (NTNU) haben einen Staubsauger für die Aufräumarbeiten bei Ölaustritten entwickelt. „MOSE“ (Mechanical Oil spill Sanitation Equipment“) ist dabei viermal effizienter als herkömmliche Methoden, so die Universität. Dazu setzt das Gerät darauf, erst Bindemittel wie Baumrinde auf das Öl aufzubringen, um dann das entstandene Gemisch aufzusaugen.

„Der Öl-Staubsauger automatisiert somit, was wir bislang von Hand machen“, sagt Silje Rabben, eine der beteiligten Produktdesign-Studentinnen. Zusammen mit drei Kollegen hat sie das unternehmen Kaliber Industrial Design gegründet. Jetzt werden Investoren für die Weiterentwicklung und Vermarktung der Lösung gesucht.

Bewährt, doch effizienter

Bei Ölaustritten an Land kommen oft Bindemittel wie Rinde, Torfmoos oder bestimmte Chemikalien zum Einsatz, die dann von Hand eingesammelt werden müssen. MOSE setzt darauf, das bewährte Verfahren effizienter zu machen. Der Staubsauger nutzt einen speziellen Kopf, mit dem zuerst Rinde oder ein anderes Bindemittel aufgetragen und durch rotierende Bürsten mit dem Öl vermischt wird. Danach wird die Drehrichtung der Bürsten umgekehrt. Sie schrubben dann das unterliegende Gestein, während das Gerät das ölige Gemenge aufsaugt.

Das Team legt großen Wert darauf, den Öl-Staubsauger so portabel wie möglich zu machen. Die aktuelle Ausführung des tragbaren Geräts wiegt zehn Kilogramm, doch wollen die Entwickler das Gewicht noch auf weniger als ein Drittel reduzieren. Zudem soll MOSE so umgestaltet werden, dass der Staubsauger zusammenlegbar und somit platzsparender zu transportieren ist.

Küsten-Säuberung

Der Spezialstaubsauger ist für Aufräumarbeiten nach Lecks an Land geeignet. Vielleicht noch größer ist das Potenzial, Küsten im Fall einer Ölpest schneller und gründlicher zu reinigen. Wie wichtig das sein kann, hat in diesem Jahr die Deepwater-Horizon-Katastrophe ins öffentliche Bewusstsein gerufen. Wie lange Ölverschmutzung gerade die Gezeitenzone einer Küsten belastet, zeigt wiederum das Beispiel der Exxoz Valdez. Über 20 Jahre nach dem Tankerunfall ist die Küste Alaskas weiter von der Ölpest betroffen (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/100415028/).

Media Contact

Thomas Pichler pressetext.redaktion

Weitere Informationen:

http://ntnu.edu http://kaliberdesign.no

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Produktionstechnologie für schwere Nutzfahrzeuge

Das EU-Klimaziel, den CO2-Ausstoß von neuen Pkw bis 2030 um 37,5 Prozent zu senken, soll bereits in fünf Jahren auch auf schwere Nutzfahrzeuge ausgedehnt werden. Weitere Verschärfungen der Ziele werden…

Neues Modell zur Genregulation bei höheren Organismen

Gene können je nach Bedarf an- und ausgeschaltet werden, um sich an Umweltveränderungen anzupassen. Aber wie genau interagieren die verschiedenen beteiligten Moleküle miteinander? Wissenschaftler des Institute of Science and Technology…

Infektionsrisiko COVID-19: Simulation von Aerosolbelastung in Räumen

Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain (HSRM) wurde ein Simulationsmodell erstellt, mit dem die Aerosolausbreitung in Räumen berechnet, bewertet und untersucht werden kann. Das Simulationsmodell ist in der Lage, unterschiedliche…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close