Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Alte Elektrogeräte umweltverträglich entsorgen: Handlungshilfe für Kommunen

Mitte Juni hat die EU-Kommission einen Richtlinien-Vorschlag
vorgelegt, der die Rücknahme von Elektroaltgeräten durch die Hersteller
regelt. Gesetzlich in Kraft treten wird er jedoch frühestens 2004. Bis
dahin sind die Kommunen in der Entsorgungspflicht. Für sie hat das
Fraunhofer IPA im Auftrag des baden-württembergischen Umweltministeriums
die »Handlungshilfe Elektroaltgeräte« erstellt.

Viele Stadt- und Landkreise in Deutschland sammeln Elektroaltgeräte von

Forschung für Natur, Mensch und Umwelt

– 10 Jahre Institut für Angewandte Forschung (IAF) der
Fachhochschule Nürtingen –
NÜRTINGEN. (üke) Wie sind die naturräumlichen Bedingungen in
Baden-Württemberg für die Landes- und Regionalentwicklung? Mit welchen
informationstechnischen Hilfsmitteln kann die Landschafts- und
Stadtplanung unterstützt und die Bevölkerung besser informiert werden? Wie
kann eine nachhaltige Kulturlandschaftsentwicklung mit Bürgerbeteiligung
umgesetzt werden? Wie können Art

Startschuss für neues Naturschutzprojekt

Bonn/Potsdam/Brodowin, 17. Juli 2000: Der Minister für Landwirtschaft,
Umweltschutz und Raumordnung des Landes Brandenburg, Wolfgang Birthler
(SPD), und der Präsident des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Professor
Dr. Hartmut Vogtmann, geben heute gemeinsam den Startschuss für ein neues
Erprobungs- und Entwicklungsprojekt im ökologischen Landbau.

„Gegenwärtig stellt der ökologische Landbau eine der umwelt- und
naturschutzverträglichsten Landbewirtschaftungsformen dar

Technologiepartner zur Erschließung des Solarmarktes in Kamerun gesucht

Clausthaler Ingenieursstudenten untersuchten mit theoretischen
Abschätzungen und jetzt und im Land selbst die Einsatzmöglichkeiten der
Solarenergie in Kamerun.Nun werden Technologiepartner für die Erschließung
des Marktes und die Ausbildung in Kamerun gesucht.

SAF – Solair Afric Kamerun ist
eine Initiative Clausthaler Ingenieurstudenten. Vor einigen Jahren tat
sich die Gruppe kamerunischer Ingenieursstudenten an der TU Clausthal
zusammen und analysierte in

Biotonne in Bananengestalt – Technisches Design mit MiniExpo

Unter dem Motto „Design und Ökologie“ stellt die Fachhochschule Ulm
(FHU) erstmals Studienarbeiten vor, die Studierende im Rahmen der
Zusatzqualifikation „Technisches Design“ angefertigt haben. Unter der
Anleitung von Dipl.-Designerin Susanne Schade wurden ideenreiche Entwürfe
für solch unterschiedliche Objekte wie Biomülleimer, Autounterstellplatz
als Modell realisiert. Dabei standen die Aspekte Langlebigkeit und
Recyclebarkeit im Vordergrund.
Ökologie hat als

Chancen für deutsche Umwelttechnik in China

Chancen für deutsche Umwelttechnik in China B.A.U.M. vereinbart
Kooperation mit chinesischen Regierungsvertretern

Hamburg, 12.07.2000. Eine hochkarätige, chinesische
Regierungsdelegation besprach am vergangenen Freitag mit B.A.U.M. in
Hamburg Kooperationsmöglichkeiten. Auf Einladung der Deutschen
Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) bereisen Vertreter der
Umwelt- und Außenhandelsministerien der VR China zur Zeit Deutschland.
Die chinesischen Besuc

Perspektiven für das Naturschutzinstrument

Neue Veröffentlichung vom Bundesamt für Naturschutz- Gefährdungssituation der biologischen Vielfalt in Deutschland immer noch hoch – Weiterentwicklung der Roten Listen notwendig Bonn, 11. Juli 2000: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat aktuell die Ergebnisse eines Fachsymposiums über die „Roten Listen“ herausgegeben. Darin legen Naturschutzexperten, Politiker und Wissenschaftler ihre Erfahrungen über das Naturschutzinstrument „bundesweite Rote Listen gefährdeter Tiere, Pflanzen

Naturschutz – eine Herausforderung für Entwicklungsländer

Neue Veröffentlichung vom Bundesamt für Naturschutz und der
Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit

Bonn, 5. Juli 2000: Naturschutz stellt seit Beginn der 1990er Jahre ein
wichtiges Arbeitsgebiet der deutschen Entwicklungszusammenarbeit dar. Über
150 Projekte fördern den Erhalt und die nachhaltige Nutzung der
biologischen Vielfalt, wobei die Projekte vom südafrikanischen
Krüger-Nationalpark über die ostmongolische Steppe bis in die von der
indige

Ameisen halten den Weltrekord in Bodenhaftung

Neuer Weltrekord im Reich der Insekten: Manche Ameisen können sich
mit so extremen Haftkräften an glatten Oberflächen festhalten wie sonst
kein anderes Insekt. Zoologen vom Biozentrum der Universität Würzburg
haben herausgefunden, dass diese Ameisen selbst dann nicht den Halt
verlieren, wenn die 200-fache Schwerkraft auf sie einwirkt.

Dr. Walter Federle macht diese
starke Bodenhaftung mit einem einfachen Beispiel fassbar: Wollte ein
Mensch die Leistu

Abfallbehälter werden elektronisch verfolgt

Wechselbehälter mit Abfällen senden Funksignale aus, ihr Weg kann so
jederzeit kontrolliert und gesteuert werden. Das ist eine Neuheit aus dem
Fachgebiet Logistik der Universität Dortmund, die in dieser Woche auf der
"Entsorga 2000″ im Kölner Messegelände präsentiert wurde.

Prof. Dr.-Ing. R. Jansen hat bei der Entwicklung eines
transpon-derbasierten Behälterverfolgungssystems „TACoSplus“ für die
Entsorgungswirtschaft für die gewerbliche Entsorgung mittels

Seite
1 504 505 506 507

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close