Recycling entlastet die Umwelt

Ökobilanzierung belegt deutliche Umweltvorteile durch die Verwertung von Verpackungen

Je mehr Verpackungen in den Gelben Tonnen und Säcken gesammelt und anschließend hochwertig recycelt werden, desto stärker wird die Umwelt in Zukunft von schädlichen Emissionen entlastet, so das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie des Öko-Instituts e.V. Das Recycling von zwei Millionen Tonnen dieser Leichtverpackungen kann beispielsweise künftig so viel klimaschädliches Kohlendioxid einsparen wie bei der Verbrennung von 26 Millionen Tonnen Restmüll entsteht. Auch bei weiteren wichtigen Umweltindikatoren wie Energieeinsparung oder Versauerung von Böden kann das Szenario „Grüner Punkt“ die Umwelt weit mehr entlasten als anderen untersuchten Szenarien.

Grundlage für diese Ergebnisse ist eine auf die Zukunft gerichtete Stoffstromanalyse. Verglichen wurde der Grüne Punkt unter anderem mit der Müllverbrennung aber auch mit anderen Zukunftsszenarien zur Verwertung und Beseitigung von Abfällen. Die positiven Ergebnisse für den Grünen Punkt können bei einer flächendeckenden Einführung vollautomatischer Sortieranlagen sowie einer möglichst hochwertigen werkstofflichen Verwertung von Kunststoffverpackungen erreicht werden.

„Schon heute entspricht der Grüne Punkt dem Leitbild der Agenda 21 für eine nachhaltige Entwicklung. Das Prinzip der Produzentenverantwortung hat sich als erfolgreich erwiesen und sollte in Zukunft auch auf weitere Produkte ausgedehnt werden“, so Günter Dehoust, Projektleiter beim Öko-Institut e.V., Büro Darmstadt.

Eine Kurzfassung der Studie steht unter www.gruener-punkt.de als Download zur Verfügung.

Media Contact

Gabrielle Lauermann Öko-Institut

Weitere Informationen:

http://www.gruener-punkt.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eiskernprojekt beendet zweite Antarktis-Saison erfolgreich

Bohrprojekt Beyond EPICA erreicht eine Tiefe von 808 Metern im antarktischen Eisschild. Die zweite Antarktis-Saison des Eiskern-Bohrprojekts Beyond EPICA – Oldest Ice wurde erfolgreich abgeschlossen. Das internationale Forschungsprojekt wird von…

Mobilfunksystem für die zuverlässige Fernsteuerung von Drohnen

Unterbrechungsfreie Datenübertragung für unbemannte Flugkörper. Drohnen sind immer häufiger auch außerhalb der Sichtweite der steuernden Person unterwegs. Jedoch eignen sich konventionelle Fernsteuerungen aufgrund ihrer Reichweitenbegrenzung nicht für solche Flüge. Einfache…

Energetischer Quartiersumbau für bezahlbares Wohnen

Im Großprojekt »smood® – smart neighborhood« arbeiteten in den vergangenen Jahren unter wissenschaftlicher Beteiligung von Fraunhofer 16 Unternehmen, vier Forschungseinrichtungen und ein Verein an der Zukunft der energetischen Sanierung: Vom…

Partner & Förderer