Forschungsvorhaben "Moderne, naturnahe Abwasserbehandlung durch bewachsene Bodenfilter" abgeschlossen

Finanzvolumen des Pilotprojekts in Hille-Hartum: 154.000 Euro. Die Forschungsarbeiten, geleitet von Professor Dr. Matthias Namuth vom Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, hatten zum Ziel, die Reinigungsleistung des neu in Betrieb gegangenen Bodenfilterbeckens zu erforschen.

Da solche Anlagen zur Zeit in vielen Städten und Gemeinden gebaut werden oder erst kürzlich in Betrieb gegangen sind, entschloss sich das Ministerium, solche Anlagen als Pilotprojekt in Hille-Hartum noch genauer und mit hohem finanziellen Aufwand untersuchen zu lassen.

Mit Erfolg. Die Auswertung der erhobenen Daten bestätigt der Bodenfilteranlage in Hille eine außerordentlich gute Reinigungsleistung. „Das ist besonders deshalb erfreulich“, so Dr. Namuth, „weil das so gereinigte Abwasser nach dem Bodenfilterbecken durch das Naturschutzgebiet und über den Wesernebenfluss Bastau in die Weser abfließt.“

Im Einzelnen können folgende Ergebnisse festgestellt werden:

– Organische Stoffe des Abwassers werden bis zu 80 % reduziert
– Keime werden mit mehr als 90 % zurückgehalten
– Die spektrale Online-Analytik ist generell für den Einsatz geeignet
– Auch nach drei Jahren ist der Durchsatz durch den Bodenfilter unverändert gut
– Die entwickelte Methode zur Bewertung liefert genauere Ergebnisse als die herkömmliche

– Das Schilf auf dem Bodenfilter sorgt neben einer besseren Durchlässigkeit auch für bessere Ablaufwerte

Kontakt:
Professor Dr.-Ing. Matthias Namuth
Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen
Artilleriestraße 9
32427 Minden
fon:+49.571.8385-123
e-mail: matthias.namuth@fh-bielefeld.de

Media Contact

Frank-Rüdiger Bürgel idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-bielefeld.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer