Forschungsprojekte schützen die Umwelt und stärken Unternehmen

Der Keramikhersteller Villeroy & Boch kann jetzt sowohl benutztes Wasser aufbereitet wieder verwenden, als auch auf eine zudem deutlich reduzierte Wasserrechnung hoffen. Denn allein schon die Anstrengungen, das kostbare Nass zu sparen, haben zur Überraschung der Projektverantwortlichen eine deutliche Verminderung an Wasserentnahme erzielt und Kosten drastisch reduziert.

Umwelt und Unternehmen finden zusammen. Forschungsergebnisse lassen sich in marktfähige Produkte umsetzen und helfen, die Umweltbelastung zu reduzieren, wie die Fachtagung „Innovation als Chance für nachhaltiges Wirtschaften“ eindrücklich gezeigt hat. Im Rahmen des 3. Forums für Nachhaltigkeit, das vom BMBF vom 23. bis 25. Oktober in Berlin veranstaltet wird, sind außergewöhnliche Beispiele aus Querschnittsbereichen und Branchen übergreifenden Schlüsselfeldern präsentiert worden.

Das Geld liegt auf der Straße, man muss es nur aufheben – dieser Traum wird wahr. Denn ein Zwickauer Unternehmen lebt von dem, was keiner mehr will. Alte Autos und Elektronikbauteile werden wiederverwertet. Die Erlos GmbH ist aus einem Forschungsprojekt des BMBF hervorgegangen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Recycling. Kürzlich hat es die weltweit erste Anlage in Betrieb genommen, die automatisch Kunststoffe aus alten Fahrzeugen sortieren kann. Jetzt soll mit Hilfe eines weiteren Forschungsprojekts noch das seit wenigen Monaten vorgeschriebene Recycling von Elektronikschrott aus Autos hinzukommen. Elf Arbeitsplätze sind daraus bereits entstanden.

Kooperationsprojekte von Wissenschaft und Wirtschaft werden in der BMBF-Fördermaßnahme „Innovationen als Schlüssel für Nachhaltigkeit“ gefördert. Ihr Ziel ist es, mit insgesamt 90 Millionen Euro Vorhaben bis zum Jahr 2009 zu unterstützen, die quer über mehrere Branchen verteilt daran arbeiten, Umwelt und Ressourcen zu schonen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Georg Dlugosch
Tel. 0171/35 11 555
E-Mail: Georg@Dlugosch.de

Media Contact

Birgit Bott idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Lymphknoten mit Blut versorgt werden

Droht eine Infektionskrankheit, läuft unser Immunsystem auf Hochtouren: Es setzt Antikörper, weiße Blutkörperchen und Fresszellen in Bewegung. Doch wie das funktioniert, ist noch nicht komplett verstanden – etwa bei den…

Programmierbare Laserstrahlen sparen mehr als 30 Prozent Energie

Neue Freiheiten eröffnen sich in der Lasermaterialbearbeitung: Mit einem Flüssigkristall-Modulator lässt sich das Strahlprofil eines Lasers zeitlich hochaufgelöst frei programmieren. Der Strahl kann auch in identische Kopien aufgeteilt werden. Zusammen…

Soziale Kompetenz für autonome Autos

KI-System deutet Fußgängerverhalten, um Interaktion zwischen Auto und Passanten zu ermöglichen. Autofahren ist mehr als Gas geben, lenken und bremsen: Eine entscheidende Rolle spielt die Verständigung mit anderen Verkehrsteilnehmern. Das…

Partner & Förderer