Temelin wird zum zwischenstaatlichen Ärgernis

DNR kritisiert tschechische Geheimhaltungspolitik um Atomreaktor / Temelin wird zum zwischenstaatlichen Ärgernis DNR-Präsident Weinzierl: Grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung erfordert zwingend auch Anhörung in Deutschland

Der Präsident des Deutschen Naturschutzrings (DNR), Hubert Weinzierl, hat heute die tschechische Regierung aufgefordert, im Zusammenhang mit dem Atomreaktor Temelin nicht weiter die Ängste der Bürger zu schüren, sondern vor allem deren Rechte anzuerkennen. „Angesichts der ununterbrochenen Pannenserie des Atomreaktors ist es zwingend erforderlich, dass im Rahmen einer grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung auch eine Anhörung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger in Deutschland stattfindet“, forderte Weinzierl in Berlin.

Dem Vernehmen nach weigert sich die Regierung der tschechischen Republik derzeit aber das für Mitte November geplante Hearing zu Temelin in Deutschland durchzuführen.

Die schwerwiegenden Mängel in dem böhmischen Atommeiler machen es nach Ansicht des DNR deshalb erforderlich, dass sich die zuständigen Minister der Bundesregierung „in dieser existenziellen Frage zumindest für die Einhaltung der demokratischen Spielregeln stark machen“, so Weinzierl. Bundesumweltminister Jürgen Trittin und Außenminister Joschka Fischer sollen die Regierung in Prag darum ersuchen, die geplante Anhörung in Bayern, am besten in Passau, ohne Einschränkungen durchzuführen, fordert der DNR-Präsident.

Andernfalls spräche es für „einen Rückfall in finsterstes Rechtsverständnis, wenn es den Betreibern des Pannenreaktors ermöglicht wird, die Sicherheitsmängel vor der Öffentlichkeit zu verbergen“, kritisierte Hubert Weinzierl.

ots Originaltext: Deutscher Naturschutzring (DNR)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
Kontakt und weitere Informationen
Deutscher Naturschutzring (DNR), Präsident Hubert Weinzierl, 94344 Wiesenfelden, Tel. 0 99 66-7 77, Fax 0 99 66-4 90

Media Contact

Christoph Markl-Meider ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schlüsselprotein zur Kontrolle der Zellform in Magnetbakterien

Die lebenden Zellen aller Organismen enthalten ein Zytoskelett, das ihre innere Struktur und ihre äußere Form stabilisiert. Dies gilt auch für magnetotaktische Bakterien. Sie erzeugen magnetische Nanopartikel, die sich in…

Ein verblüffender dreidimensionaler Blick auf dichtes interstellares Gas in der Milchstraße

Ein internationales Forscherteam unter MPIfR-Beteiligung hat mit dem APEX-Teleskop einen über 80 Quadratgrad großen Teil der Ebene der Milchstraße vermessen. Die Spektrallinien von Molekülen wie 13CO und C18O ermöglichen die…

Was soziale Distanzierung mit dem Gehirn macht

Wissenschaftler entdecken ein Neuropeptid, das die soziale Umgebung von Fischen widerspiegelt Haben Sie sich in letzter Zeit gefragt, wie sich soziale Distanzierung und Selbstisolation auf Ihr Gehirn auswirken können? Ein…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close