Europäisches Internetportal für Wasser und Boden jetzt online

EUGRIS informiert rundum – von Forschungsprojekten bis zu gesetzlichen Regelungen

Das Europäische Informationssystem für Boden und Grundwasser – EUGRIS – steht der Öffentlichkeit jetzt im Internet unter der Adresse www.eugris.info zur Verfügung. Das Angebot richtet sich vor allem an Interessenten aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung. Es bietet Fachinformationen sowie Übersichten zu gesetzlichen Regelungen, Managementabläufen, Forschungsförderprogrammen und -projekten. Viele weiterführende Internet-Links zu Informationsquellen auf europäischer und nationaler Ebene ergänzen das Angebot. Die Entwicklung des Portals wird – koordiniert vom Umweltbundesamt (UBA) – durch das fünfte Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission gefördert. Partnerländer sind Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Italien, Ungarn und Deutschland.

Derzeit bietet EUGRIS nationale Informationen für diese sechs Staaten. Weitere Informationen aus anderen Ländern sowie ergänzende Schwerpunktthemen sind schnell zu integrieren – der modulare Aufbau des Portals macht dies möglich.

Registrierte Nutzerinnen und Nutzer können Informationen in allen Hauptbereichen des Portals einfügen – so wird das interaktive System zur zentralen Informationsbörse für Wasser und Boden in Europa.

EUGRIS ist in sieben Bereiche untergliedert. Der Bereich CONTENT umfasst Fachinformationen zu den Themen Altlastenbearbeitung, Grundwasserschutz, diffuser Schadstoffeintrag und Brachflächen inklusive weiterführender Informationen und Quellen.

Der COUNTRY-Bereich bietet den Einstieg zu länderspezifischen Informationen. Die Bibliothek – LIBRARY & LINKS – ermöglicht einen direkten Zugriff auf alle Ressourcen im System, wie etwa Dokumente, Karten, Statistiken, Hardware, Software und Internet-Links. Aktuelle Nachrichten können unter NEWS gelesen und veröffentlicht werden. Die RESEARCH-Datenbank enthält abgeschlossene und laufende Forschungsprojekte, deren verfügbaren Produkte sowie themenspezifische Forschungsförderprogramme. Konferenzen und Weiterbildungsangebote finden sich auf den TRAINING-Seiten. Das WHO DOES WHAT ist ein nutzergesteuertes Verzeichnis relevanter Institutionen und europäischer Experten für Altlastenbearbeitung und Wassermanagement. Ein GLOSSAR sowie eine „WHAT’S NEW“-Funktion ergänzen das Angebot.

Damit der Service noch verbessert werden kann, wird zur Zeit eine Marktstudie durchgeführt. Der Fragebogen ist über die EUGRIS-Startseite erreichbar.

Media Contact

Jana Schmidt idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close