Standards zur Ab- und Trinkwasserkontrolle

Aus über 120 neuen Standards kann der Anwender z.B. auswählen aus Standards zur Überprüfung der Härte, einfache und komplexe Nährstoffe, Trübung und Farbe, Metallspuren oder aber auch absetzbare Feststoffe.

Neben Standards für die Überprüfung der anionischen Parameter werden auch Standards zur Bestimmung organischer Parameter angeboten. Hierzu zählen z.B. Herbizide, Fungizide, Aromaten, PCBs, Carbamate, aber auch Dioxin und Explosivstoffe.

Wie die Standards für die ICP-OES, ICP-MS und IC werden auch diese Standards mit einem umfangreichen Zertifikat geliefert.

Der umfangreiche Gesamtkatalog mit allen Standards ist bei HORIBA Scientific (Unterhaching) unter 089/462317-0 oder http://info-sci.de@horiba.com erhältlich.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Hart im Nehmen: Sensorsysteme für extrem raue Umgebungen

Fraunhofer-Leitprojekt eHarsh… Bislang fehlt es der Industrie an robusten Sensoren, die extrem hohe Temperaturen und Drücke aushalten. Im Leitprojekt »eHarsh« haben acht Fraunhofer-Institute jetzt eine Technologieplattform für den Bau solcher…

Partner & Förderer