Software as a Service: Siemens liefert CAD-Anwendung für Radiographie über das Internet

In diesem Rahmen steht Kunden, die digitale Röntgensysteme, wie Ysio oder Axiom Aristos nutzen, die Applikation „syngo CXR CAD Subscription“ (Chest X-ray Computer-Aided Detection) über eine gesicherte Internetverbindung zur Verfügung.

Die CADAnwendung, die Ärzten hilft, auf Röntgenbildern etwaige Gewebeknoten in der Lunge zu entdecken, wird sozusagen abonniert. Die Software liegt dabei nicht wie üblich auf einer Workstation beim Kunden vor Ort, sondern außerhalb auf einem Siemens-eigenen Server.

Damit nutzt der Anwender bei jedem Aufruf der Applikation automatisch die aktuellste Software-Version. Die Röntgenbilder werden ohne persönliche Patientendaten direkt vom Client-PC des Anwenders in der Klinik auf den externen Siemens-Server übertragen und dort ausgewertet.

Die Resultate werden zum Client transferiert, dem entsprechenden Patienten zugewiesen und zum Beispiel in einem PACS (Picture Archiving and Communication System) abgelegt. Die CAD-Daten dienen dort dem Arzt als „zweite Meinung“ zur Diagnose von Läsionen.

“Syngo CXR CAD Subscription bietet völlig neue Möglichkeiten, die aktuellsten Entwicklungen in CAD-Software im Routinebetrieb einzusetzen“, so Arthur Kaindl, CEO, Image and Knowledge Management, Siemens Healthcare. „Die Erzeugung der CAD-Daten, aber auch die Softwarepflege finden außerhalb der Klinik statt. Das macht es für unsere Kunden bequemer und einfacher, innovative CAD-Technologie zu nutzen.“

“Syngo CXR CAD Subscription ist der nächste Schritt zu einer vollständig integrierten virtuellen Umgebung für die Bildgebung”, sagte Dr. Peter Herzog, behandelnder Arzt an den Amper Kliniken AG, Dachau.

Das SaaS-Modell für die CAD-Anwendung wird Siemens erstmals auf dem European Congress of Radiology (ECR) 2010 vorstellen.

Media Contact

Marion Bludszuweit Siemens Healthcare

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Produktionstechnologie für schwere Nutzfahrzeuge

Das EU-Klimaziel, den CO2-Ausstoß von neuen Pkw bis 2030 um 37,5 Prozent zu senken, soll bereits in fünf Jahren auch auf schwere Nutzfahrzeuge ausgedehnt werden. Weitere Verschärfungen der Ziele werden…

Neues Modell zur Genregulation bei höheren Organismen

Gene können je nach Bedarf an- und ausgeschaltet werden, um sich an Umweltveränderungen anzupassen. Aber wie genau interagieren die verschiedenen beteiligten Moleküle miteinander? Wissenschaftler des Institute of Science and Technology…

Infektionsrisiko COVID-19: Simulation von Aerosolbelastung in Räumen

Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain (HSRM) wurde ein Simulationsmodell erstellt, mit dem die Aerosolausbreitung in Räumen berechnet, bewertet und untersucht werden kann. Das Simulationsmodell ist in der Lage, unterschiedliche…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close