Pressure-Swing-Adsorption

Weitere mögliche Testvarianten sind die TSA (Temperatur-Wechsel-Adsorption) und VSA (Vakuum-Wechsel-Adsorption). Die PSA-Geräte eignen sich hervorragend für die Material- und Prozessentwicklung z.B. von Aktivkohlen, Zeolithen, MOFs und vielen anderen sowie von gemischten Betten im Bereich der Gasseparation.

Die Dual-Bett-Testsysteme PSA 1000 oder PSA 300 sind mit zwei Säulenöfen ausgestattet, wobei in jedem über die Länge mit einer Reihe von 3 bis 5 Temperatursensoren der Temperaturverlauf innerhalb der Betten gemessen wird. Der Druck wird mittels Absolutdruckaufnehmern und PID-Regelung kontrolliert bei Gasflussraten von 1…25 l/min.

Die Prozesse können im Bereich von 5…300 °C und von Vakuum bis 83 bar für Volumina bis zu 0,25 l durchgeführt werden. Eine leistungsstarke Software erlaubt die Erstellung von automatischen Druck- und Temperaturwechselmethoden und die Darstellung und Analyse der experimentellen Werte.

Die Geräte sind durch eine Reihe von Sensoren geschützt, die im Falle eines Alarms das System sicher herunterfahren. Sonderanfertigungen sind auf Anfrage auch möglich. Optional lässt sich ein GC-MS anschließen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Gut oder defekt?

Anwendungspartner für neue KI-basierte Prüftechnologie gesucht. Das Fraunhofer IPK hat eine neuartige Technologie zur KI-basierten optischen Qualitätskontrolle von industriellen Gütern mit minimalem Integrationsaufwand entwickelt. Um die Lösung für unterschiedlichste Anwendungen…

Atomare Verschiebungen in Hochentropie-Legierungen untersucht

Hochentropie-Legierungen aus 3d-Metallen haben faszinierende Eigenschaften, die Anwendungen im Energiesektor in Aussicht stellen. Ein internationales Team hat nun lokale Verschiebungen auf atomarer Ebene in einer hochentropischen Cantor-Legierung aus Chrom, Mangan,…

Schimpansen finden sich in virtuellen Umgebungen zurecht

Auf der Suche nach virtuellen Früchten nutzten Schimpansen Landschaftsmerkmale als Orientierungshilfe. Mit Hilfe von Touchscreens durchquerten sechs Schimpansen aus dem Zoo Leipzig eine virtuelle Landschaft um zu einem weit entfernten…

Partner & Förderer