Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Hyperpolarisierte Protonen-Bildgebung zur Beobachtung von Stoffwechselprozessen in Echtzeit

Neue Technik ermöglicht weitere Fortschritte auf dem Gebiet der Kernspintomografie mithilfe der Hyperpolarisation von Wasserstoff-Kernspins. Die Magnetresonanztomografie (MRT) ist in der Medizin ein weitverbreitetes bildgebendes Verfahren. Ein neues Feld, sowohl…

Tiefe Hirnstimulation: therapeutische Eingriffe in die Funktionsnetzwerke des Gehirns

Etwa 100 Jahre nach der Entdeckung der elektrochemischen Informationsübertragung im Gehirn ist die Klinische Neurophysiologie heute in der Lage, gezielt in die krankhaft veränderten zerebralen Funktionsnetzwerke des Gehirns einzugreifen. Damit…

Co-Pilot am Krankenbett

Forschungsverbund entwickelt digitales Alarmsystem für die Kinderintensivmedizin Die Arbeit auf Intensivstationen stellt Beschäftigte in der Krankenversorgung vor besondere Herausforderungen. Sie müssen sicher und zuverlässig erkennen, ob sich der Zustand ihrer…

Mit Schallwellen gegen den Strom schwimmen

ETH-​Forschende ge­hö­ren zu den ers­ten Wis­sen­schaft­lern, wel­che Mi­kro­ve­hi­kel mit­hil­fe von Ul­tra­schall ge­zielt ge­gen ei­nen Flüs­sig­keits­strom be­we­gen kön­nen. In Zu­kunft sol­len die win­zi­gen Ve­hi­kel in der Blut­bahn ein­ge­setzt wer­den und so…

Den Menschen in Mikrometer-Schritten vermessen

Forschende der MHH und aus Mainz, Wuppertal und Witten entwickeln hochauflösende Tomografie – Anwendung bei COVID-19, Alzheimer und Krebs denkbar Forschende der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), der Universitätsmedizin Mainz sowie…

Mikroskop zur automatisierten und kontaktfreien Herstellung von Zellkulturen

Entwicklung der Fraunhofer IPT und ILT Für individuelle Zelltherapien setzen Mediziner heute bereits oft auf sogenannte induzierte pluripotente Stammzellen, die aus dem Körpergewebe der jeweiligen Patienten gewonnen werden. Diese Zellen…

Laserlicht spürt Tumore auf

Wie optische Technologien die Krebsdiagnostik verbessern Neuer Sammelband liefert Überblick über aktuelle multimodale Diagnosetechniken für die Erkennung und Behandlung von Krebserkrankungen Krebs — diese Diagnose trifft in unserer älter werdenden…

3D-gedruckte bioresorbierbare Atemwegsstents

Ein ETH-​Forschungsteam stellt mit­tels ei­nem 3D-​Druckverfahren ei­nen neu­ar­ti­gen bio­re­sor­bier­ba­ren Atem­wegs­stent her. Das könn­te künf­tig die Be­hand­lung von Ver­en­gun­gen der obe­ren Atem­we­ge mas­siv ver­ein­fa­chen. Eine krankhafte oder verletzungsbedingte Verengung der Luftröhre…

KI-System erkennt SARS-CoV-2 auf CT-Scans

DFKI stellt Methode zur bildbasierten Diagnose von Corona vor Neben den verbreiteten PCR-Tests zur Diagnose von Infektionen mit SARS-CoV-2 lässt sich das Coronavirus auch auf Computertomographie-Scans erkennen. Durch eine neue…

Bauchspeicheldrüse im Eigenbau

Die Technische Hochschule Aschaffenburg untersuchte die ungewöhnliche Do-it-yourself-Szene unter Diabetikern beim Bau und Einsatz von künstlichen Bauchspeicheldrüsen. Die Ergebnisse wurden kürzlich in Kooperation mit dem Uniklinikum Würzburg publiziert. Bei Diabetes…

Seite
1 2 3 4 248