Neues Mikrowellen-Reaktionssystem

Der 1-l-Hochdruck-Reaktor heizt von innen und schont somit den Spezial-Edelstahldruckmantel. Die schnellen Heizraten werden durch ein Industriemagnetron mit 1500 W Leistungsabgabe erreicht.

Die Mikrowellen und die schnelle Heizung und Kühlung gewährleisten sehr kurze Programmzyklen und somit kurze effiziente Versuchsdurchführungen. Bei Synthesen bedeutet diese Schnelligkeit die bestmögliche Reduzierung von unerwünschten Nebenreaktionen. Durch das rasche Erreichen der Solltemperatur können die Reaktionen am Optimum „eingefroren“ werden. Die dadurch erzielte hohe und selektive Ausbeute gewährleistet einen wesentlich geringeren Arbeitsaufwand für weitere Präparationsschritte wie Reinigung und Aufarbeitung.

Das Synthesesystem bietet zudem einen hohen Automatisierungsgrad mit optimaler Reaktionsverfolgung und Parameterregelung. Der Aufbau ermöglicht extreme Spezifikationen von 200 bar und Temperaturen bis über 320 °C. Neben großen Ansätzen bis 800 ml können im gleichen Gerät auch multiple Ansätze bis hin zur kombinatorischen Chemie durchgeführt werden. Der massive Edelstahlmantel ist komplett mit PTFE ausgekleidet und wird vom Hersteller mit 500 bar Prüfdruck getestet.

Während des Arbeitsablaufs werden permanent alle Parameter wie Druck und Temperatur aufgezeichnet, graphisch dargestellt und kontrolliert. Die Sicherheit in Bezug auf exotherme Reaktionen ist ebenfalls deutlich größer als bei klassischen Reaktoren, da die Mikrowellen die Probe direkt beheizen und der Druckmantel eine effektive Kühlung gewährleistet.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer