Mumientest zeigt Magnetresonanz-Röhre in Höchstform

Ins Innere einer fast 1000 Jahre alten Mumie aus Peru blickten Forscher der Universität Zürich – ohne die archäologische Kostbarkeit zu beschädigen.

Als erster Arbeitsgruppe auf der Welt gelang dem Anatomen Dr. Dr. Frank Rühli und seinem Team der spektakuläre Einblick mit einem Magnetresonanz-Tomographen (MRT), was bisher unmöglich war.

Mit MRT liefern Ärzte seit einem Vierteljahrhundert präzise dreidimensionale Bilder aus dem Inneren des menschlichen Körpers – und das ohne Röntgenstrahlung.

Bislang konnten die Ärzte aber nur wasserhaltiges Gewebe ablichten, da vor allem die Wasserstoffatome im Wasser ein starkes Signal im magnetischen Feld aussenden. Mit der Implementation einer neuen Messmethode UTE (Ultrafast Echo Time) haben Forscher von Siemens Healthcare das Problem gelöst.

Auch wenn das UTE-Verfahren seinen Härtetest an einer Mumie bestehen musste, ist es keine rein theoretische Forschungsmethode, sondern soll im Klinikalltag bald Kranken helfen.

Ansprechpartner für Medien

Dr. Norbert Aschenbrenner Siemens AG

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/photonews

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen