Analyse von Proteinkristallen

Das CrystalSlide für Counter-Diffusion-Anwendungen erlaubt die Analyse von Kristallen in einer Röntgenstrahlenquelle sowie Anwendungen mit polarisiertem und UV-Licht. Das CrystalSlide besitzt zwölf mikrostrukturierte Kanäle.

Das Design ist dahingehend optimiert, dass sich die Einfüllreservoire für das manuelle Befüllen mit einer Pipette eignen und die Slides – in Verbindung mit einem Rahmen im Standard-Mikroplattenformat – in automatisierten Systemen verwendet werden können.

Das CrystalSlide hat nicht nur bei der Herstellung der Proteinkristalle Vorteile: Abgesehen davon, dass man den wertvollen Inhalt des CrystalSlide wegen seines Objektträgerformats unter jedem herkömmlichen Mikroskop untersuchen kann, ist es auch für die gängigen automatisierten Bildgebungssysteme geeignet.

Die nur 0,6 mm starken Polyolefin-Objektträger weisen eine geringe Doppelbrechung auf und sind durchlässig für UV-Licht und Röntgenstrahlen, was die In-situ-Analyse von Proteinkristallen ermöglicht. Auch das geringe Probenvolumen von nur 600 nl hilft, die Kosten für Proteinkristallisationsverfahren erheblich zu senken.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen